Wake up – mit Hilli Reschl

Wake up – mit Hilli Reschl

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up besucht uns Hilli Reschl.

Zu Hilli Reschl:

Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bei der Überreichung von Auszeichnungen an Hilli Reschl-Hoflehner, Schauspielerin, bekannt als Kellnerin Frau Anni im Seniorenclub,  und Ronald Leopoldi, Stifter des Nachlasses von Hermann Leopoldi
Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bei der Überreichung von Auszeichnungen an Hilli Reschl-Hoflehner, Schauspielerin, bekannt als Kellnerin Frau Anni im Seniorenclub, und Ronald Leopoldi, Stifter des Nachlasses von Hermann Leopoldi

Fotocredit: (c) Schaub-Walzer / PID

Hilli Reschl (eigentlich Hilli Reschl-Hoflehner; * 13. April 1926) ist eine österreichische Tänzerin, Soubrette (Operette) und Schauspielerin.

Reschl erhielt noch vor dem Besuch der Volksschule Ballettunterricht und ist eine leidenschaftliche Stepptänzerin.

Als Soubrette war sie an Landesbühnen und Theatern in Österreich und Deutschland engagiert (u.a. Wien, Klagenfurt, Innsbruck, St. Pölten, Linz, Hamburg).

Die Schauspielerin war von Ende 1968 oder Anfang 1969 bis 2000 in insgesamt 1238 Sonntagsendungen im Seniorenclub als quirlige Kellnerin Frau Anni neben den Obern Kurt Sobotka (1968–1970), Ossy Kolmann (1970), Alfred Böhm (ab 1970) und zuletzt Rudolf Buczolich in witzigen Dialogen zu hören und zu sehen.

Reschl moderierte von 2001 bis 2008 am Fernsehkanal TW1, gemeinsam mit Co-Moderatorin Ingrid Erkin das Fernsehmagazin Mitten im Leben, ein Magazin für Menschen über 60. Die Sendung beinhaltet Tipps für „die besseren Jahre“, aber auch Garten- und Pflanzentipps.

Sie lebt nach dem Tod ihres Ehemannes Johannes Hoflehner (gest. 2009) in Wien. Der gemeinsame 1963 geborene Sohn Johannes C. Hoflehner ist Regisseur, Autor und Intendant des Theater Forum Schwechat der Stadt Schwechat.

Ihr zu Ehren wurde auch eine Fuchsie benannt.

Fuchsia_regia_-_blossom_(aka)

Fotocredit: (c) André Karwath

Auszeichnungen:

1978: Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
2001: Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien
2012: Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/307609

Wake up – mit Ramona Rotstich

Wake up – mit Ramona Rotstich

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up besucht uns Ramona Rotstich.

Zu Ramona Rotstich:

Ramona Rotstich

Angespornt und inspiriert von Leben, Freunden und Familie komponiert und schreibt Ramona Rotstich alle Titel selbst und gilt, nach ihren ersten beiden Single-Auskoppelungen „Tausche Mann gegen Schuhe“, „Mit Liebe gemacht“ und „ Mädchenmusik”, schon jetzt als DER neue Shooting-Star von Universal Music.
Am 18.09.2015 veröffentlichte die stimmgewaltige Österreicherin ihr neues Album „Raketenbaby“.
Die Lieder sind kreativ und extravagant, zugleich aber eingängig und hip.

 Aus der Kehle fliegt, was die Seele erlaubt. Vor Energie strotzend, ruhig, stark und zugleich zerbrechlich beweist das „Firegirl of Pop“ mit „Raketenbaby” ihr umfangreiches Stimmvolumen und ihre Leidenschaft für Musik.

http://www.ramonarotstich.at/

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/306994

Wake up -mit Clemens Schaller

Wake up -mit Clemens Schaller

Clemens_Schaller-10

Musik mit Wiener Schmäh

Die Wienerlieder und Kabarettlieder von Hermann Leopoldi, Pirron & Knapp und Georg Kreisler. Clemens Schaller spielt und interpretiert die Hits von damals. Direkt und spritzig. Verträumt und witzig. Clemens Schaller nimmt sein Publikum in der ” Barnabittengass´n” an der Hand, erzählt von seinem “Schnucki”, das er bis Kentucky verfolgt, wo es “halt gut wär´s, wenn man Englisch könnt”. Er erinnert sich an die Zeit als er ein “Lausbub” und “Mopedstar” war. Manchmal rast er lieber als Schwarzfahrer mit einem “Doppeldecker” durch die Wiener Innenstadt in den Prater und genießt die schöne Fahrt auf einem “Ringlspiel”. Dabei zieht er so manchem Zuhörer die eleganten Socken aus, die der “g´schupfte Ferdl” anzieht, bevor er mit der Mizzi zu einem klassischen “Donauwalzer” übers Tanzparkett fegt!
Seine eigenen Lieder und die Mundartgedichte von Anton Krutisch und Josef Köber bereichern das Programm mit humorvollem Esprit.

http://www.clemensschaller.com/

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/306513