Wake up – mit Harry Kucera

Wake up – mit Harry Kucera

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist Harry Kucera zu Gast.

Zu Harry Kucera:

harry mystic room

Harry Kucera erblickte am 3.April 1968 in Wien-Favoriten das Licht der Welt, und steht seit seinem zwölften Lebensjahr als Musiker auf der Bühne.
Nach einer musikalischen, schulischen Ausbildung, arbeitete er mehrere Jahre als Schi-Surf-Segel-Tennislehrer und „Chef de l´Animation“ in verschiedenen Clubs am Mittelmeer und war danach Fremdenverkehrsdirektor von Türnitz / NÖ und Ausbildner für Freizeitbetreuung in Krems.

1994 bekam Harry seinen ersten Plattenvertrag (Speedy Music), und war mit „Ay, Ay, Ay, Ich Will Nur Baden Geh’n“ Nr.1 im ORF-Plattenkarussell und auf Dauerrotation auf manchen österreichischen Radiosendern. Es folgte eine Produktion mit Topmusikern auf der Insel Mauritius, und er war auch auf Compilationen mit Roland Kaiser, Howard Carpendale, Rainhard Fendrich u.a. vertreten.
Von NULL auf EINS!
Im Frühjahr 2014 gründete der 46-jährige Wiener sein eigenes Label und produzierte mit ANDY RADOVAN (Kaisermühlen Blues, etc.) seinen ersten Mundart-Titel „MEI ENGEL AUF ERDEN BIST DU“.
Eine Liebeserklärung an seine Frau SUSI, mit der er seit mehr als einem Vierteljahrhundert zusammen lebt, und die ihn nach einer schweren Erkrankung mit nahezu überirdischen Kräften wieder auf die Beine brachte!
Der Titel kletterte in nur einer Woche am 20.4.2014 von Null auf Platz Eins in der „ORF SCHLAGERPARADE“ von ORF Kärnten und hielt sich dort, gemeinsam mit dem sommerlichen Nachfolgehit „IMMER IMMER WIEDER“, mehr als drei Monate unter den Top 10!
Beide Lieder waren in mehreren Hitparaden Europas vertreten (Nr.1 am 20.6., Radio Servus) und laufen – neben mehreren ORF Sendern – sogar am größten deutschsprachigen Sender in den USA!
Die dritte Single-CD „WENN I IN DIE BERG BIN“ erreichte sofort nach der Veröffentlichung in drei verschiedenen Hitparaden den ersten Platz! (Radio FFR, Radio Servus, Radio Moselkracher)
Der erste TV Auftritt als Solokünstler war am 24.12.2014 bei der ORF Sendung „LICHT INS DUNKEL“ mit seinem Hit „MEI ENGEL AUF ERDEN BIST DU“! Zuvor sang er seine Hits bei einer Gala in Mistelbach mit JAZZ GITTI und UDO WENDERS.
HARRY KUCERA ist längst kein Unbekannter in der österreichischen Musikszene, lässt er doch seit vielen Jahren mit der Kultband DIE MOTORBIENEN den guten, alten Rock´n Roll hochleben, begleitete den Griechen GEORGES DIMOU zu seinen Live- und TV Auftritten, spielte die männliche Hauptrolle im Musical „IN A SUMMER OF LOVE“, und sang mit dem Unterhaltungsduo TWO**STARS und seiner griechischen Gruppe MYTHOS auf vielen kleinen und großen Veranstaltungen!
HARRY schreibt sämtliche Texte und Melodien selbst, unterstützt wird er von dem bekannten Arrangeur ANDY RADOVAN und Musikern aus seinen Livebands.
Bis zur Fertigstellung seines ersten Albums wird HARRY die deutschsprachigen Radiostationen mit Singles seines Indie-Labels STAR RECORDS AUSTRIA versorgen. Im Dezember 2015 wurde der MUSIKVERLAG STAR MUSIC AUSTRIA gegründet.
Aktuelle Radio-Singles: I BIN AUF FACEBOOK DEI NUMMER ANS, WEIT, WEIT ÜBER´S MEER und KALINICHTA, GUADE NOCHT, das mit griechischen Spitzenmusikern und Freunden wie TINI KAINRATH, SABINA CHALUPA („Hochsaison im Eissalon“), PETRA GLATZL, u.a. im legendären Wiener SOUNDBORN STUDIO produziert wurde!
Mit einer sechsköpfigen Liveband und einer Mischung aus eigenen Liedern und „Best of Austria -Songs“ möchte HARRY KUCERA möglichst bald auch als Live-Act auf österreichischen und deutschen Bühnen ein buntes, niveauvolles Programm performen!
Neue Musik aus Österreich! Harry Kucera!

Nähere Info unter:

http://www.harrykucera.at

Noch mehr Info´s unter:

http://www.wakeuporange.com

Wake up – mit Charlotte Ludwig & Cecile Nordegg

Wake up – mit Charlotte Ludwig & Cecile Nordegg

Zu Cecile Nordegg (in english):

Few years back actress Cécile Nordegg, known for her appearances in cinema, theatre and television aside artists like Oskar Werner, Helmuth Qualtinger, Vera Borek, Edith Nordegg, Daniel Mesguich, Daniel Emilfork, Walter Berry, Jean Kerchbron, Max Müller, Heiner Lauterbach, Matthieu Carrière and many more, decided to realise a long-held dream and focus on her career as a singer.

The results of this journey as No-Ce so far are the albums and solo-programs
no-ce . chansons . noce
COINCIDENCE
. illusion .
released at Solo Musica / Sony

and
chocolat
Johnny Matrix International

realizing those programs she had the amazing pleasure to work with musicians like LoÏc Dogon, Lone Madsen, Peter Müller, Andreas Wingert, Nogabe Randriaharimalala, Bertrand „Washasha X“ Lettsome, Rick Musallam, Peter Frisée, Tom Müller, Wolfgang Laab, Stefan Gössinger, Klemens Hackl, Tahnée Nordegg, Robert Chionis, Deborah Henson-Conant, Scheila Gonzalez, Bunny Brunel, Billy Hulting, Philip Bynoe, just to name a few.

http://www.nordegg.berkh.at/show_content.php?sid=36

chocolat

© sonja piffl

Zu Charlotte Ludwig:

„Mei Muaterl is a Weanerin“. Vielleicht schon ein Indiz für das musische Talent , das ich von meinen Eltern (Mama – Mundartdichterin, Papa – Tenor) mitbekommen habe. Die Klavierausbildung am Konservatorium in jungen Jahren hilft mir heute noch Gesangsstücke musikalisch zu erarbeiten. In der Volksschule stand ich als „Margaritelein, das immer fröhlich lacht“ auf der „Bühne“. Ins Theater an der Wien, wo meine Eltern viele Jahre die Gastronomie betrieben, ging ich während der Gymmnasiumzeit jeden Tag nach Schulende und blieb bis nach Vorstellungsende. Ich half in der Küche, in der Schank, machte meine Hausaufgaben, verfolgte die Aufführungen vom Inspizientenpult aus und kannte aus manchen Stücken wie „My fair lady“ bald jedes Wort und jeden Ton. Man könnte sagen, ich wuchs im Theater auf. Ich lernte zahlreiche Schauspieler kennen und wollte eine von ihnen werden. Aber mein Papa, der viele Künstler, die es nie an die Spitze schafften erlebte, sagte immer: „Lern´ was g´scheites, Künstler ist ein Hungerleiderjob“. Nach Vorstellungsende gingen wir sehr oft zum Heurigen, wo ich verschiedenste Wiener Lieder hörte, lernte und schließlich selbst sang.

Nachdem mein Papa die Schauspielausbildung nicht zahlen wollte, entschied ich mich für die Hotelfachschule, sang aber zum Hobby immer weiter und nahm auch Unterricht. Ich lernte griechisch. Als Reiseleiterin in Griechenland und Zypern trat ich bei „Griechischen Abenden“ auf und bot dort griechische Volkslieder. Im Winter war ich arbeitslos. Ich sang in diversen griechischen Lokalen in Wien, z.B. im Restaurant Rhodos in der Kaiserstraße und verdiente mir so Essen und Drinks.

Im Karaokeclub Austria, dem ich gleich nach seine Gründung im Jahr 1980 beitrat, lernte ich viele Balladen und aktuelle Hits, gewann zahlreiche kleine Singwettbewerbe in Diskotheken und Clubs und wurde 2003 österreichische Karaokemeisterin. In dieser Zeit sang ich zudem mit einer Band auf diversen Bällen, z.B. im Parkhotel Schönbrunn. Sportreporter Edi Finger jun. engagiert mich, um bei Volleyballveranstaltungen im Budocenter zur Einstimmung der Zuschauer Lieder wie „over the rainbow“ zu singen.

Seit über 20 Jahren singe ich im Kirchenchor, zuerst in Totzenbach/Niederösterreich, jetzt in Würmla/Niederösterreich.

Meine Gesangslehrer Tatjana Aton http://www.tatjana-aton.at,(bis 2014) Dominik Trauner von der http://www.stimmfabrik.at (bis 2014) und Musicaldarstellerin Caroline Vasicek http://www.carolinevasicek.at helfen mir meine Stimme und Persönlichkeit weiter zu entwickeln und neue, spannende Facetten in der Musik und in mir zu entdecken. Meine Programme entwickle ich mit der großartigen Regisseurin Lena Reichmuth http://www.lenareichmuth.com die mich mit ihrer einfühlsamen Art zu Höchstleistungen anspornt.

Wen auch das interessiert: ich bin Gründerin und Geschäftsführerin der auf Tourismus PR spezialisierten PR Agentur PR Plus. Alles nähere dazu unter http://www.prplus.at

http://www.charlotteludwig.at/

© peter korrak 2014 www.korrak.com 004369914229799
© peter korrak 2014 http://www.korrak.com 004369914229799

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

Wake up – mit Christina Zurbrügg

Wake up – mit Christina Zurbrügg
In dieser Ausgabe der Sendung Wake up haben wir folgenden Gast:

Christina Zurbrügg:

ZUR03quer300dpi13x181

Christina Zurbrügg, aufgewachsen im Berner Oberland, kommt nach längerem Südamerikaaufenthalt nach Wien und studiert Schauspiel und klassischen Gesang. Sie wird bekannt mit ihren Musiktheaterproduktionen über den spanischen Dichter F. G. Lorca. Zurbrügg beschäftigt sich mit Volksmusik, dreht den Dokumentarfilm „Orvuse On Oanwe“ über Wiens letzte Dudlerinnen und findet dabei ihre eigenen Wurzeln wieder. Es folgt das Soloprogramm „Christls Wunderwelt“. Der Film “Bleiben oder Gehen” von zurbrügg & hudecek wird mit dem “Goldenen Drachen” ausgezeichnet, ihr Songalbum „jetzt“ als erstklassiges, popmusikalisches Werk zwischen Tradition und Moderne rezensiert und der Film „Halbzeit“ für die „Goldene Rose“ 2009 nominiert. Soeben erschien ihre CD „doodle it – yodels from vienna“.
Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com