Wake up – mit Goldie Knox & Thomas Nikodem

Wake up – mit Goldie Knox & Thomas Nikodem

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind Goldie Knox und Thomas Nikodem zu Gast.

Zu Goldie Knox:

Goldie Knox ist eine österreichische Sängerin/Songschreiberin. Geboren (1981) und aufgewachsen in Wien, Österreich, entdeckt sie früh ihre Liebe zur Musik, die Lieder von Mariah Carey und Whitney Houston singend. Mit 19 Jahren fängt sie an, an in ihrer Lieblings-Karaokebar “Cenario” zu singen. Die Besucher waren fasziniert. Eine Fanbase formt sich um sie, ihre ersten Aufnahmen erwartend. Mit 22 veröffentlicht sie ihre erste Single, “Done“, geschrieben und produziert von Peter Anthony Madritsch, einem lokalen DJ. Sie schreibt Lyrik und entdeckt ihr Talent für Songwriting. “Done” erhält Aufmerksamkeit durch die österreichische nationale Radiostation Ö3. Ihre Zusammenarbeit mit Madritsch endet.

2005 hat Goldie Zeit in Stuttgart, Deutschland, und New York verbracht. Danach kehrt sie nach Wien zurück, wo sie beginnt, enthusiastisch an ihrer zweiten Karriere – Sprachlehrerin zu werden – zu arbeiten. 2007, schließt sie sich der Rockband “Twitch” an. 2008 verlässt sie die Band und arbeitet als Studiosängerin.

2012 ist ein Wendepunkt in der  Musikkarriere von Goldie.  Sie trifft auf den Musiker Pieter O und wird von Marcel Raab entdeckt. 2013 absolviert sie die Universität Wiens und beginnt an ihrem ersten Studioalbum, genannt “Love Rock” zu arbeiten. Sie startet ihren Youtube Kanal und eine Facebook Fanpage “Goldie Knox” im Mai 2013 und covered unermüdlich ihre Lieblingslieder.

Unterstützt vom sehr talentierten Audioingenieur Michael Sawinsky veröffentlich sie weitere Covers für ihr Publikum.

Die Ausgabe ihres ersten Studioalbums war 2014.

Zu Thomas Nikodem:

Thomas Nikodem ist Musikproduzent, Manager und Eventveranstalter und bekannt für den niederösterreichischen Schlagerdiamanten, den er gemeinsam mit anderen Personen veranstaltet.

 

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

Nachhören unter: https://cba.fro.at/358508

Advertisements

Wake up – mit „Mitten in Favoriten“ & Viko Sabotage

Wake up – mit „Mitten in Favoriten“ & Viko Sabotage

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist die Initiative „Mitten in Favoriten“ und  „Viko Sabotage“ zu Gast.

Zu „Mitten in Favoriten“ (entnommen der Website http://www.mitten-in-favoriten.at/about/) :

Mitten in Favoriten fungiert an der Schnittstelle von Gemeinwesenarbeit und Kulturarbeit. Ihre heterogenen Formate und Aktivitäten laufen darin zusammen, Beziehungen zwischen Lebenswelten und sozialen Milieus zu schaffen, die im alltäglichen Lebensrythmus fremd und getrennt voneinander bleiben. Dem liegt ein Verständnis von Kultur zu Grunde, das die kleinen und großen Gesten des Alltags und seine Bewältigung ebenso umfasst wie elaborierte Kunstproduktionen. Mitten in Favoriten erforscht diese Ausdruckformen des Stadtteils und versteht sich als eine Art Brennglas in dem sich die so unterschiedlichen Praktiken verdichten können. Die Veranstaltungen und Feste von „Mitten in Favoriten“ stellen solche Verdichtungen dar. Sie wirken aber gleichsam auch als Katalysatoren sozialer und kultureller Innovationen.

Andreas Rechling (Sozialwissenschaftler)

Nähere Info´s zur Initiative:

http://www.mitten-in-favoriten.at/

Zu „Viko Sabotage“:

(c) Viko Sabotage

Viko Sabotage – Wirbelsturm (Black Edition)

„Ich mache mördah Musik, noch nie zuvor gehörte Musik, ein gestörter Wörter-fetischist ist was du siehst…“

Viko Sabotage? Nie gehört… Achso, der Typ mit dem Baby am Cover… trotzdem, nie gehört… wieso eigentlich? In einem Studio am Rande Wiens arbeitet Viko Sabotage hart daran sein über die Jahre angesammeltes Material fertigzustellen um es unters Volk zu bringen. Sein erster Schritt: Die Veröffentlichung des Albums „Wirbelsturm“ als CD in der Black Edition (VÖ: 06.12.2017) über das Eigenlabel „Rest in Pieces Records“. Am 18.01.2018 soll die digitale Veröffentlichung der Black Edition den Abschluss des Projekts „Wirbelsturm“ darstellen. Seine Motivation liegt darin, durch seine Texte und Musik ein Spiegel der Gesellschaft zu sein, wohlwissend, dass er selbst Teil davon ist. Die Texte sind gesellschaftskritisch, dennoch voll Selbstironie und schwarzem Humor. Nicht zuletzt deshalb teilen sie eine durchaus zwiegespaltene Sicht auf die Welt mit. Die 7 Instrumentals die als Bonus auf der Black Edition zu finden sind, bieten dem Hörer die Möglichkeit, abseits der lyrischen Botschaft tiefer in die Musik und die wandelnden Arrangements einzutauchen. Seinem Auftreten im Internet zu Folge könnte man sagen es geht ihm nicht darum berühmt zu werden sondern berüchtigt zu sein und durch offizielle Releases mehr Menschen mit seiner Message zu erreichen. Nächste Möglichekeit Viko Sabotage auf der Bühne zu sehen gibt’s am 16.01.2018 im Kramladen.

Kurz gesagt:
Abwechslungsreicher HipHop aus Wien mit anspruchsvollen Texten und wandelnden Beats.

Weitere Informationen findet ihr unter:

http://www.facebook.com/vikosabotage

http://www.vikosabotage.com

@viko_sabotage

Mitwirkende Musiker beim Projekt Wirbelsturm:

Viko Sabotage, Jannis Raptis, Dr. Midi, David Braunstein, Utku Yusel,

Aktuell:
06.12.2017
– CD Release des Albums „Wirbelsturm (Black Edition) inkl. der Instrumentals
18.01.2018
– Digitaler Release der Black Edition.

Nächstes Konzert:
– Releaseparty am 16/01/2018 im Kramladen Wien

Das Album ist ein Mix aus Songs der vergangenen Jahre. Produziert und geschrieben von Viko Sabotage mit Hilfe der o.g. Musiker.

Bandbeschreibung:

Da gibt’s echt nicht viel zu sagen, Viko Sabotage ist mittlerweile viel mehr als nur der Künstlername eines Rappers/Producers aus Wien. Die Zusammenarbeit mit Musikern wie „Jannis Raptis“, „Dr. Midi“ oder „David Braunstein“ machen die Beats vielfältig und abwechslungsreich. Der Workflow verbessert sich stetig sodass neues Material bereits in diesem Jahr veröffentlicht wird.
Nach Abschluss des Projekts „Wirbelsturm“ wird also direkt an neuem Output gearbeitet. 8 Spur Live Mitschnitte der Gigs und direkt aus dem Proberaum, sollen via Youtube nebenbei für etwas Unterhaltung sorgen.

Weitere Infos und Updates gibt’s immer über die Homepage

vikosabotage.com
&
facebook.com/vikosabotage

 

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

Nachhören unter: https://cba.fro.at/357950

Wake up – mit Heidemarie Feucht

Wake up – mit Heidemarie Feucht

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist Heidemarie Feucht zu Gast.

Zu Heidemarie Feucht (lt. Eigenbeschreibung):

 

(c) Verlag Berger

Ich wurde im Mai 1963 in Wiener Neustadt als Frühchen geboren. Mein Leben hing schon mehrmals am seidenen Faden. Zweieinhalb Monate zu früh dran, 1,3 kg leicht, kämpfte ich um auf dieser wunderschönen Erde leben zu dürfen. Durch die Sauerstoffzufuhr im Brutkasten wurden beide Augen schwer geschädigt. Seit dieser Zeit habe ich mit Augenproblemen zu leben gelernt. Schieloperationen als Kind, später dann Netzhautoperationen und grüner Star. Das linke Auge musste dann entfernt werden, daher trage ich eine Augenprothese. Dies ist ein absolutes Tabuthema. Grauer Star am rechten Auge und nach einer Operation ein Makulaödem. Seither habe ich nur mehr wenig Sehrest und gehe mit dem Blindenstock.

Mein erlernter Beruf ist Koch-Kellner.

Ehrenamt: Telefonseelsorge, Sozialmarkt.

Seit 18 Jahren besuche ich die Erwachsenenbildung im Bildungshaus in Wiener Neustadt.

Mit meinem Buch „Sehbehindert“ Na und?, Mut tut gut, erschienen im Verlag Berger, will ich Betroffenen Mut, Kraft und Zuversicht geben.

Ich will Vorbild sein.

Mit Bildschirmlesegerät und Vorlesegerät konnte ich als erste österreichische Autorin dieses Buch eigenständig zu Papier bringen.

Wir haben vier Kinder und vier Enkelkinder. Meine Familie ist mir sehr wichtig. Vor allem mein Mann unterstützt mich bei vielen Tätigkeiten die ich nicht mehr sehen kann.

Infos unter:

https://www.verlag-berger.at/der-verlag-berger/presse/sehbehindert-na-und-mut-tut-gut.html

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter:

https://cba.fro.at/357409