Wake up Spezial – Rebzuechtung pilzwiderstandfähiger Reben

Wake up Spezial – Rebzuechtung pilzwiderstandfähiger Reben

Diese Ausgabe von Wake up Spezial handelt von der Rebzuechtung pilzwiderstandfähiger Reben.

Zu Gast ist Georg Paul Weiss.

Bereits seit über 25 Jahren beschäftigt sich Herr Georg Paul Weiss zusammen mit Frau Dr. Gertrude Mayer von Klosterneuburg mit den ersten prívaten Rebzuechtungsarbeiten in Österreich. Zuchtziel war die Herstellung hochqualitativer pilzwiderstandsfähiger Rebsorten, wobei man anmerken muss dass es gelungen ist viele neue gute und brauchbare Keltraubensorten und Tafeltraubenarten zu züchten. Man darf hier nicht die großen Arbeitsaufwand der mit dieser Zuechtung verbunden ist, vergessen. Zudem ist die verlangte Prüfungsphase für die pilwiderstandsfähigen Sorten sehr lange und mit großem finanziellen und physischen Aufwand verbunden. Beim Anbau von herkömmlichen Traubensorten ist der Einsatz von Pflatzenschutzmitteln unerlässlich, da viele Sorten durch den Pilzbefall für den Konsum ungeeignet werden. Die pilzwiderstandsfähigen Sorten sind gegen den Pilzbefall wesentlich widerstandsfähiger und können daher pestizidfrei betreut und angebaut werden, sodaß keine oder nur geringe Maßnahmen notwendig sind.

Weintrauben enthalten zahlreiche Inhaltsstoffe die im menschlichen Körper gesundheitsfördernde Wirkung entfalten.

Neben verschiedenen Vitaminen (insbesondere C und E, mehrere B-Vitamine und Folsäure), Mineral- und Aromastoffen ist die Substanzgruppe der Polyphenole in den Mittelpunkt des medizinischen Interesses gerückt. Zu den Polyphenolen zählen verschiedene Farbstoffe (Anthocyane) und Gerb stoffe(Tannine) sowie die Gruppe der Flavonoide, unter ihnen die wichtigen Vetreter Quercetin, , Katechin und Resveratrol.

Gerade Resveratol wird in der neueren medizinischen Literatur eine Fülle von gesundheits- fördernden Wirkungen nachgesagt. So besitzt diese Substanz eine starke antioxidative Wirkung, schützt somit Zellen vor dem schädlichen Einfluss freier Radikale, wirkt somit entzündungshemmend, günstig auf den Cholesterinstoffwechsel, beeinflusst die Blutgerinnung und soll krebshemmende Wirkung entfalten.

Die verschiedenen Polyphenole finden sich vor allem in der Beerenhaut und in den Trauben- kernen.

Infos unter: https://www.rebenzuechtung.at/

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

Advertisements

Wake up – mit Erich Frei

Wake up – mit Erich Frei

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist Erich Frei zu Gast.

Zu Erich Frei:

(c) http://www.erich-frei.at

 

B I O G R A F I E
Erich Frei, verheiratet mit „Sonja“, einen Sohn „Ronald“.

1956 – geboren in Wildendürnbach/Alt Prerau – Niederösterreich – Österreich

1959 – 1977 – aufgewachsen in Burgau – Steiermark

1973 – begann mein musikalischer Weg als DJ

1975 – gründete ich mit Rudolf Hasler das „Swing Duo“

1977 – geheiratet, Umzug nach Wien, wo ich 1978 ein Trio,
die „Sunrise Band“ gründete

1995 – wieder zurück in die Steiermark,
Eintritt in die 6er Formation „Die Tauchentaler“

1999 – Gründung vom „Duo X Point“ mit Jürgen Hörmann

2006 – erste Studioarbeiten als Interpret mit Franz Zettl von der STS-Band

2009 – Beginn der ersten Studioaufnahmen mit dem Produzenten
Christian Maier und Christa Fartek in Feldbach

04.07.2009 – erster Auftritt als ERICH FREI im Vorprogramm
„Die Edlseer“ in Assling Osttirol

29.10.2009 – erster Einsatz im ORF Radio-Steiermark mit den Titel
„Ich lieb das Leben“

2010 – 2012 – mit weiteren Titeln wie „Meine Liebe für immer“
„Die erste Liebe“ „Ich bin kein Herzensbrecher“ „Feuer im Blut“
„Gib Kinderträumen ein Stück der Wirklichkeit“
„Frei wie eine Feder im Wind“ „Was ist schon weit“
im ORF – Radio vertreten und vielen Radio Stationen im In-und Ausland

2011 – erstmals bei TV-Shows wie „Die Musikshow unterwegs“
„Chriss Lind Show“ in Österreich oder „Andis Musikparadies“
im Baden-TV Deutschland

2012 – Fertigstellung und Präsentation meines ersten CD-Album „DANKE“

2013 – 2015 – wieder mit neuen Liedern „DA MUSS EIN ENGEL SEIN“
„OHNE DICH“ „WIESO NICHT“ „JETZT ODER NIE“
in das ORF-Radio geschafft.

2016 – Fertigstellung meines zweiten CD-Album „LEBENSGEFÜHL“,
meinen ersten Wehnachtstitel „Jedes Jahr“ produziert und es damit wieder in das ORF-Radio sowie den niederländischen Radiosender VBRO geschafft.

Infos im Internet unter:

http://www.erich-frei.at/index2.php

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter: https://cba.fro.at/359980

Wake up – mit Lukas Lauermann

Wake up – mit Lukas Lauermann

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist Lukas Lauermann zu Gast.

Zu Lukas Lauermann:

 

© Andreas Jakwerth

Lukas Lauermann (* 18. März 1985 in Wien) ist ein österreichischer Cellist und Klanggestalter.

Lauermann studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Anton Bruckner Privatuniversität. Er arbeitet als Lehrer an der Musikschule Prinzersdorf und bei Kursen des Vereins Artes Juventutis.

Als Live- und Studiomusiker spielt er Cello, befasst sich mit elektronischer Tongestaltung und schreibt Streicherarrangements. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung und Umsetzung themenbezogener Improvisationskonzepte als Solist und für Ensembles. Zu seinem Tätigkeitsfeld gehört ferner die Einspielungen und Kompositionen für Theater-, Hörspiel- und Filmmusik.

Als Livemusiker, Studiomusiker und Arrangeur hat er dabei bereits unter anderem mit A Life, A Song, A Cigarette, Alp Bora Quartett, Donauwellenreiter, Soap&Skin, Schnitzlerband (Fräulein Gustl), Ping Ping, The Twentieth Century, Filament (FLMNT), Ritornell, Alex Miksch, Stephanie Hacker und Alfred Goubran gearbeitet.
Livemusiker und Arrangeur war er in Projekten mit Mimu Merz, Krixi, Kraxi und die Kroxn, Eloui, Loretta Who und Mira Lu Kovacs (Schmieds Puls). Als Studiomusiker ist er auf Produktionen mit Mauracher, Marilies Jagsch, Raphael Sas, Der Nino aus Wien, Sleep Sleep, Gerard und Die Eternias zu hören.

Auf der Bühne stand er unter anderem mit Mark Lanegan, Ken Stringfellow, Hans-Joachim Roedelius, Tim Story und Velojet. Seit Herbst 2013 tourt er auch mit seinem Soloprojekt. Die Konzerttätigkeit führte ihn, neben Auftritten in Österreich (Porgy & Bess, Wiener Konzerthaus, Burgtheater u. a.), auch nach Deutschland (Philharmonie Köln, Konzerthaus Dortmund u. a.), Frankreich (Paris La Cigale u. a.), England (London Royal Festival Hall u. a.), Niederlande (Rotterdamse Schowburg), Belgien, Türkei, Singapore, Taiwan (National Concert Hall Taipei), China (Shanghai Oriental Art Center u. a.), Jordanien (Amman Jazz Festival), Kanada, Iran.

Im Rahmen von Performanceprojekten arbeitete er u. a. mit den Künstlerkollektiven Gelitin und Saint Genet, Salvatore Viviano und Bree Zucker.

Infos unter:

http://lauermann.tumblr.com/bio

Moderation: Wake up Team
http://www.wakeuporange.com
Stay tuned!