Wake up – mit Kutscher’s Blues Band & Endlos Fesch

7 01 2019

Wake up – mit Kutscher´s Blues Band & Endlos Fesch

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind die Kutscher´s Blues Band und Endlos Fesch zu Gast.

Gewinne eine CD von Kutscher’s Blues Band hier!

(c)www.kutschersbluesband.com

Zu Kutscher´s Blues Band: (engl.)

Kutscher’s Blues Band succeed in blending the rock-spirit of the 1960s and 1970s with sounds that Rage Against The Machine, Muse or Mando Diao are famous for. That’s why the band’s music attracts both fans of the blues-rock genre and lovers of classic-rock and pop-acts.

Virtuosic guitar riffs go hand in hand with marvellous songwriting and gorgeous lyrics.

The band manages to tear down the walls between different genres of music, typical elements of blues-rock mingle with elements of classic-and alternative-rock.

Kutscher’s Blues Band is already a popular part of the Viennese (blues-)rock-scene. In 2016, they played a big show at the “Donauinselfest“ (one of Europe’s major music open air-festivals) or as support band for Ryan McGarvey at the Vienna Blues Spring. In 2017, they acted as opener of the first Rory Gallagher Tribute Festival Vienna and as support for Rob Tognoni.

The debut album “The KE Sessions“ was released on October 13, 2017. They represented Austria at the European Blues Challenge 2018 in Hell (Norway).

The band was founded in 2015 and consists of Stephan Kutscher (guitar/vocals), Consti Hoeffinger (bass) and Reinhard Hoebart (drums).

Infos im Internet unter:

http://www.kutschersbluesband.com/

Zu „Endlos Fesch:

(c) Frank Helmrich;

Endlos Fesch ist Wiens erster Designer-Fashion-Verleih für Anlässe und Alltagsfreude. Wer kennt das nicht: Der Schrank ist voll und trotzdem fehlt das eine besondere Teil für den Moment. Ob die Hochzeit der lieben Cousine, der Sonntagsbrunch mit der besten Freundin, der Festwochenbesuch oder einfach ein glitzerndes Picknick im Park – endlos fesch hat immer ein Teil, das passt. Weil immer das Richtige immer etwas Anderes ist.

Exklusive Partykleider, trendige Streetwear oder lässige Büromode: Jeden Monat kommen neue Designerstücke dazu und so gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Für mehr Abwechslung und mehr Ausprobieren – vom bunten Auftritt bis zur eleganten Erscheinung. Lokale Designer, internationale Topmarken, ausgesuchte Vintagekleider und Dirndln kommen mit Freude zu Besuch in deinen Schrank – ganz einfach und ohne große Investition.

Jeden Monat findet ein Endlos Fesch Pop Up in Wien statt. Angenehme Atmosphäre, lockere Stimmung und unsere Stylistinnen sorgen dafür, dass du sicher die Teile findest, die dir im Moment zu Gesicht, zur Stimmung und zum Anlass stehen. Das nächste Event ist am 19.01.2019 im Ladenkonzept (Kolingasse 10, 1090 Wien). Mehr Infos gibt es unter http://www.endlosfesch.at und http://www.facebook.com/endlosfeschmodeverleih

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter:

https://cba.fro.at/392953

Advertisements




Wake up – mit Jacobs Moor

7 01 2019

Wake up – mit Jacobs Moor

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind Jacobs Moor zu Gast.

Zu Jacobs Moor:

Jacobs Moor wurden von Richard Krenmaier, Johnny Sommerer und Rainer Lidauer gegründet. Richard Krenmaier ist vielen Metal-Fans in Europa bis dato als Frontman der Power Metal Band Stygma IV bekannt.
Nachdem das Debut-Album „All That Starts“ im Herbst 2013 komplett in Eigenregie fertig produziert war, fand man mit Johannes Pichler, Rupert Träxler (Gitarren) und Stephan Först (Bass) fähige Musiker, um Jacobs Moor’s Musik auch live umsetzen zu können. Rupert und Stephan sind in der österreichischen Progressive Metal Szene bereits durch ihre Arbeit mit Circle of Illusion (http://www.circleofillusion.com) bekannt. Johnny Sommerer ist nach wie vor maßgeblich am Songwriting beteiligt und steht der Band live als Substitut zur Verfügung.
Anfang 2014 produzierte die Band ihr erstes Video zum Song „Faceless Man“. Gefilmt und geschnitten wurde das Video von Rene Huemer (www.renehuemer.com).
Im Juni 2014 übernahm Bleeding Star Records (www.bleedingstar.at) den Online-Vertrieb für „All That Starts“, das Album ist seither in allen gängigen Online-Stores (z.B. iTunes, Amazon, Spotify, uvm.) erhältlich. Die CD kann man im Webshop http://www.jacobsmoor – SHOP bestellen.
„All That Starts“ bekam weltweit sehr gute Reviews (nachzulesen auf http://www.jacobsmoor.com – „PRESS“). Im Februar 2015 wurden Jacobs Moor mit dem Austrian Newcomer Award ausgezeichnet und die Band spielte bei der Preisverleihung im Linzer Musiktheater. Ein weiteres Highlight der zahlreichen Gigs im Frühjahr 2015 war der Local Support-Slot für die US-Thrash/Speed Metal Pioniere Flotsam and Jetsam im Viper Room Wien.
Im Herbst 2015 wurde die EP „The Evil In Me“ produziert, auf ihr enthalten sind zwei neue und vier Live Songs (aufgenommen beim Live-Debut im April 2014). Auch die neue EP bekam international beste Kritiken, sie ist im Webshop als CD oder digital in allen bekannten Online-Stores erhältlich.

2016 haben Jacobs Moor nur wenige Konzerte gespielt, weil man sich auf Recording und Produktion des zweiten Longplay-Albums konzentriert hat. Außerdem wurde das Video zum Song „New Tomorrow“ veröffentlicht.
Im Mai 2017 war das neue Album „Self“ fertig produziert. Es wurde wieder unter Eigenregie aufgenommen und abgemischt, gemastert wurde es von Tony Lindgren in den Fascinationstreet Studios in Schweden (Tony arbeitete u.a. für Sepultura, Kreator, Paradise Lost, James LaBrie und Leprous). Das Album hat einen sehr eigenständigen, modernen und doch rohen, brutalen Metal-Sound. Cover Artwork und Fotos komplettieren die düstere, energische und aggressive Stimmung.
Am 15. September wurde das erste Lyric Video zum Song „Watching Atrocities“ – dem Opener des neuen Albums veröffentlicht. Seit 20. Oktober 2017 ist Jacobs Moor’s zweites Album „Self“ (CD) im Webshop http://www.jacobsmoor.com – SHOP erhältlich. Live wurde das neue Album auf der „Self-Club-Promo-Tour“ im Herbst 2017 vorgestellt, im Frühjahr 2018 geht es weiter. Das zweite Longplay-Album bekam national wie international ausschließlich beste Kritiken und Bewertungen.
Im Herbst 2018 wird das Album digital veröffentlicht, geplant ist außerdem eine kleine Vinyl-Auflage.
Jacobs Moor Links:
http://www.jacobsmoor.com
http://www.facebook.com/JacobsMoorBand
http://www.instagram.com/jacobsmoor/
http://www.twitter.com/JacobsMoor
http://www.youtube.com/channel/UC906mKCf2LD2YDkGYW6VT2Q
http://www.soundcloud.com/jacobs-moor

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter:

https://cba.fro.at/392526