Wake up – mit „Kahlenberg“

20 01 2019

Wake up – mit „Kahlenberg“

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist die Band „Kahlenberg“  zu Gast.

© Kahlenberg

Zu „Kahlenberg“:

Charmant oberschichtaffin, mit einem Hang zum sympathischen Scheitern und trotzdem eine vortreffliche Zeit beim gegen die Wand Fahren des guten Tons. So könnte man die fünfköpfige Wiener Band Kahlenberg mit einem Satz beschreiben, wenn man wenig Zeit hat. Zeit hat man knapp über 40 Minuten um sich beim Durchhören des Debutalbums „Dirty Penzing“ zu entscheiden: Hassen oder lieben.

Es braucht vielleicht ein bisschen Mut um darauf einzusteigen. Wer es wagt, wird mit elf irrwitzigen Songs belohnt, welche sich thematisch von Substanzmissbrauch im Villenviertel über Frauengeschichten bis hin zu Exzess und manischem Statusklammern erstrecken. Stolpernde Akustik, weit aufgerissene Gitarren-Amps und krachende Drums duellieren sich mit unerwarteter Elektronik, weinenden Violinen und fast schon verliebtem Bruch mit 0815-Radiohit-Schemen. So würde wohl Punk klingen, hätte es seit jeher bedingungsloses Grundluxuseinkommen gegeben.

Kahlenberg machen konsequent die Musik, die aus ihnen heraus drängt: Mit gewissem Galgenhumor provokant wie eingängig die Grätsche zwischen der Schönheit des Lebens und dessen unvermeidlichen Abgründen reißend. „Es führen viele Wege zum Zentralfriedhof“, heißt es im Refrain der letzten Nummer des Debutalbums. Moët drauf!

 

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter: https://cba.fro.at/394211

Werbeanzeigen




Wake up – mit Black Tape Suicide

16 01 2019

Wake up – mit Black Tape Suicide

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up ist die Band Black Tape Suicide zu Gast.

Zu Black Tape Suicide:

‚CAUSE WE ARE HERE TO ROCK YOU!
Die Wiener ‘Black Tape Suicide‘ spielen einen eigenständigen „Alternative Heavy Rock“ – gemischt mit Heavy Blues und Stonerrock. Die Band bezeichnet sich selber als ‚Rampensäue‘ und kennt auf der Bühne nur ein Motto: „’Cause we are here to Rock you!“
Jedem Musikfan, der auf energiegeladenen und mit viel Leidenschaft dargebotenen harten Rock steht, ist die Band und ein Besuch eines ihrer Konzerte ans Herz zu legen. Ehrlich, unerwartet, ohne Netz und doppelten Boden, eine echte Band ihre Instrumente spielend und der Bühne Leben einhauchen, das sind ‚Black Tape Suicide‘.

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter:

https://cba.fro.at/393622





Wake up – mit Kutscher’s Blues Band & Endlos Fesch

7 01 2019

Wake up – mit Kutscher´s Blues Band & Endlos Fesch

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind die Kutscher´s Blues Band und Endlos Fesch zu Gast.

Gewinne eine CD von Kutscher’s Blues Band hier!

(c)www.kutschersbluesband.com

Zu Kutscher´s Blues Band: (engl.)

Kutscher’s Blues Band succeed in blending the rock-spirit of the 1960s and 1970s with sounds that Rage Against The Machine, Muse or Mando Diao are famous for. That’s why the band’s music attracts both fans of the blues-rock genre and lovers of classic-rock and pop-acts.

Virtuosic guitar riffs go hand in hand with marvellous songwriting and gorgeous lyrics.

The band manages to tear down the walls between different genres of music, typical elements of blues-rock mingle with elements of classic-and alternative-rock.

Kutscher’s Blues Band is already a popular part of the Viennese (blues-)rock-scene. In 2016, they played a big show at the “Donauinselfest“ (one of Europe’s major music open air-festivals) or as support band for Ryan McGarvey at the Vienna Blues Spring. In 2017, they acted as opener of the first Rory Gallagher Tribute Festival Vienna and as support for Rob Tognoni.

The debut album “The KE Sessions“ was released on October 13, 2017. They represented Austria at the European Blues Challenge 2018 in Hell (Norway).

The band was founded in 2015 and consists of Stephan Kutscher (guitar/vocals), Consti Hoeffinger (bass) and Reinhard Hoebart (drums).

Infos im Internet unter:

http://www.kutschersbluesband.com/

Zu „Endlos Fesch:

(c) Frank Helmrich;

Endlos Fesch ist Wiens erster Designer-Fashion-Verleih für Anlässe und Alltagsfreude. Wer kennt das nicht: Der Schrank ist voll und trotzdem fehlt das eine besondere Teil für den Moment. Ob die Hochzeit der lieben Cousine, der Sonntagsbrunch mit der besten Freundin, der Festwochenbesuch oder einfach ein glitzerndes Picknick im Park – endlos fesch hat immer ein Teil, das passt. Weil immer das Richtige immer etwas Anderes ist.

Exklusive Partykleider, trendige Streetwear oder lässige Büromode: Jeden Monat kommen neue Designerstücke dazu und so gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Für mehr Abwechslung und mehr Ausprobieren – vom bunten Auftritt bis zur eleganten Erscheinung. Lokale Designer, internationale Topmarken, ausgesuchte Vintagekleider und Dirndln kommen mit Freude zu Besuch in deinen Schrank – ganz einfach und ohne große Investition.

Jeden Monat findet ein Endlos Fesch Pop Up in Wien statt. Angenehme Atmosphäre, lockere Stimmung und unsere Stylistinnen sorgen dafür, dass du sicher die Teile findest, die dir im Moment zu Gesicht, zur Stimmung und zum Anlass stehen. Das nächste Event ist am 19.01.2019 im Ladenkonzept (Kolingasse 10, 1090 Wien). Mehr Infos gibt es unter http://www.endlosfesch.at und http://www.facebook.com/endlosfeschmodeverleih

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

http://www.wakeuporange.com

 

Nachhören unter:

https://cba.fro.at/392953