Wake up – mit Clemens Schaller, Gerhard Blaboll und Manuela Siehs

Wake up – mit Clemens Schaller, Gerhard Blaboll und Manuela Siehs

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind Clemens Schaller, Gerhard Blaboll und Manuela Siehs zu Gast.

Clemens Schaller

(c) http://www.clemensschaller.com

Zu Clemens Schaller:

Musik mit Wiener Schmäh

Die Wienerlieder und Kabarettlieder von Hermann Leopoldi, Pirron & Knapp und Georg Kreisler. Clemens Schaller spielt und interpretiert die Hits von damals. Direkt und spritzig. Verträumt und witzig. Clemens Schaller nimmt sein Publikum in der ” Barnabittengass´n” an der Hand, erzählt von seinem “Schnucki”, das er bis Kentucky verfolgt, wo es “halt gut wär´s, wenn man Englisch könnt”. Er erinnert sich an die Zeit als er ein “Lausbub” und “Mopedstar” war. Manchmal rast er lieber als Schwarzfahrer mit einem “Doppeldecker” durch die Wiener Innenstadt in den Prater und genießt die schöne Fahrt auf einem “Ringlspiel”. Dabei zieht er so manchem Zuhörer die eleganten Socken aus, die der “g´schupfte Ferdl” anzieht, bevor er mit der Mizzi zu einem klassischen “Donauwalzer” übers Tanzparkett fegt!
Seine eigenen Lieder und die Mundartgedichte von Anton Krutisch und Josef Köber bereichern das Programm mit humorvollem Esprit.

Nähere Infos unter:

http://www.clemensschaller.com/

Zu Gerhard Blaboll (Eigenbeschreibung)


(c) Fotocredit Kathi Schiffl

Was bisher geschah
Wenn ich so zurückdenke – nun, ich habe wirklich keinen Grund, mich zu beklagen.
Was hab ich nicht schon alles erlebt? Morgensport bei -17° in Petersburg, zum Beispiel, oder durchgeschwitzte Businessanzüge bei 46° in Riad, Rikschaunfälle in Dakkha, gebratene Taubenköpfe und gegrillte Entenfüße in Beijing, Handydiebstahl in Warschau, tolle Shows in Las Vegas, unerwartetes Treffen mit einem Elefanten in Simbabwe, Tanzen mit Maoris in Neuseeland, Pyramiden der schwarzen Pharaonen im Sudan, Sandstürme in Mauretanien, vollreife Mangos in Paraguay, Polizeischutz in Pakistan, Gastfreundschaft in Syrien, Revolution in Rumänien, ein fester Tritt in den Allerwertesten eines Taschendiebs in Barcelona, Achillessehnenriss in Montevideo und anschließend lange, lange Zeit im Wiener AKH … Meistens war es schön, fast immer war es aufregend, immer war es spannend.
Auch beruflich war es nie langweilig: Feinmechaniker, Postler, Banker, Manager, daneben Fernmatura, Jusstudium, Betriebswirtschaft, Geschichte. Und seit 2007 freiberuflicher Schriftsteller, Kabarettist und Radiomoderator. Wir wissen ja: Hinter einem erfolgreichen Mann steht eine – überraschte Frau. Wie aber meine Frau meine Unzahl an Aktivitäten schon seit 1978 aushält und mich sogar noch unterstützt, finde ich mehr als bewundernswert. Es muss wohl Liebe sein, vermute ich. heart
In den vielen Jahren des Herumreisens habe ich Österreich, seine Menschen und seine Lebensqualität sehr zu schätzen gelernt. Wir haben Jahreszeiten! Wir haben Schnee, Hitze und Frühling! Wir haben keine Kriege! Wir haben zu essen! Wir haben gutes Wasser! Wir müssen uns nicht fürchten, nach Einbruch der Dunkelheit durch die Innenstadt zu gehen. Wir leben in einem schönen Land! Daham is daham!
Meine Erlebnisse gebe ich seit meiner Jugend in Büchern und Liedern wieder; früher aus Passion, jetzt als Beruf. Da gibt es einerseits die kabarettistischen Texte, die von vielen schauspielenden Kollegen gerne interpretiert werden. Andererseits sind da die Bücher und Berichte, in denen ich hochinteressante Weltregionen beschreibe, über die es bei uns nicht viel zu lesen gibt. Ja, und dann darf ich mit vielen großartigen Musikern und Komponisten zusammenarbeiten, wenn es darum geht, Lieder zu schreiben, Lieder von Wienerlied über Kabarett, Chansons bis hin zu Ethno und Blues.
Wie gesagt: ich habe wirklich keinen Grund, mich zu beklagen. Aber dankbar, das bin ich wohl. Und ich habe noch Ideen für Bücher und Lieder bis 2058. Dann ist aber Schluss mit dem Schreiben, denn ich habe mir fest vorgenommen, mich mit hundert auf meinen Lorbeeren auszuruhen.

Zu Manuela Siehs (Ingenieure ohne Grenzen):

Siehe:

http://www.iog-austria.at/regionalgruppen/tirol/?L=0

Nachhören unter: https://cba.fro.at/350698

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

Advertisements

Wake up – mit Angelika Niedetzky und Freddy Brix

Wake up – mit Angelika Niedetzky und Freddy Brix

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind Angelika Niedetzky und Freddy Brix zu Gast.


Photocredit © Monika Löff

Zu Angelika Niedetzky:

Die Schauspielerin und Kabarettistin Angelika Niedetzky ist in Linz geboren und aufgewachsen. Sie besuchte die Wiener Schauspielschule Krauss und gewann noch während ihrer Ausbildung mit der Gruppe „Bakschisch“ den Grazer Kleinkunstpanther. Bei einem Auftritt 2004 im Wiener Spektakel wurde sie für die ORF-Produktionen „Undercover“ und „Echt fett“ entdeckt. Niedetzky arbeitete außerdem in der ORF-Improvisations-Show „Die Frischlinge“, bei „Dorfers Donnerstalk“, „Novotny & Maroudi“ sowie bei „Was gibt es Neues“. Seit 2011 ist sie in der Comedy-Serie „Schlawiner“ zu sehen, 2016 wurde die Comedy-Serie „Kalahari Gemsen“ aus der Taufe gehoben, und seit 2017 sieht man Niedetzky als Ehefrau von „Supernowak“ Reinhard Nowak auf Puls4. Ebendort war sie auch schon des öfteren zu Gast bei „Bist Du deppert!“

2003 gab Niedetzky gemeinsam mit Stefano Bernardin und Georg Friedrich ihr Filmdebüt in der Sommer-Komödie „Auf Wolke 7“. 2004 folgte der Kinofilm „Antares“ an der Seite von Petra Morzé. Mit Birgit Minichmayr und Nina Proll drehte sie 2005 „Fallen“ und war 2010 in der Komödie „Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ zu betrachten. 2015 spielte sie an der Seite von Karl Merkatz im „Der Blunzenkönig“. Aktuell: Dreharbeiten für „Bier Royal“ im Juli und August in München.
Ihr Theaterdebüt gab Angelika Niedetzky 2001 am Wiener Akademietheater. 2010 stand Angelika Niedetzky mit Christoph Fälbl in „Offene Zweierbeziehung“ beim Kultursommer in Wolkersdorf auf der Bühne. Von 2006 bis 2009 war sie festes Mitglied des Kabaretts Simpl. In den Kammerspielen der Josefstadt wirkte sie 2012/13 im Musical „Non(n)sens“ mit und während des Musicalsommers 2013 in Amstetten stand sie für „Xanadu“ auf der Bühne. 2017 spielt sie in der Komödie „Schlafzimmergäste“ von Alan Ayckbourn.
Derzeit tourt sie erfolgreich mit ihren „Gegenschuss“ durch Österreich. Bereits ihr drittes Solo-Kabarettprogramm nach „Niedetzky-Marsch“ und „Marathon“.

Nähere Infos unter:

http://www.angelikaniedetzky.com/

Zu Freddy Brix:

Nach einem Besuch im Proberaum bei seinem Bruder Harry Brix, begann Freddy´s Musikerkarriere 1981. Schnell war die erste Band Black Veil gegründet, der erste Auftritt fand im Wiener Metropol statt.
Danach der Einstieg mit Bruder Harry bei SEXTIGER 1984 wo viel getourt wurde und Freddy reichlich Bühnenerfahrung sammeln konnte. Auch oft als Vorgruppe der Band Drahdiwaberl.
1986 der Einstieg in die Wiener Band ROCKIP. 1989 erhielt die Band für die Single „The Boxer“ Gold.

Nach 14jähriger Konzerttätigkeit bei ROCKIP erfolgte 2001 der Wechsel zu Lifebrothers, die durch Österreich, Deutschland und die Schweiz tourten. Mit seinen Brüdern Walter Brix

und Harry Brix wurde in dieser Zeit das Akustik-Trio Brix Brothers gegründet. 2010 dann der Ausstieg bei Lifebrothers. Fortan widmet sich Freddy zahlreichen Musikprojekten. Mit dem

Slang Reggaement entstehen viele Dialekt-Reggae-Songs z.B. „Jamaika“.

Jedes Jahr spielt Freddy mit Floville, Lebendig, Brix Brothers uvm. sehr viele Auftritte. Im Casablanca Wien hat Freddy mit verschiedensten Musikern allein ca. 80 Auftritte jährlich.

In seiner Talenteshow im Casablanca widmet er sich jungen Musikern und gibt ihnen die Plattform, um Bühnenerfahrung zu sammeln und mit Veranstaltern in Kontakt zu treten.

2016 nach fünf Jahren Pause der neuerliche Einstieg bei Lifebrothers.

Nähere Infos unter http://freddybrix.at/index.html

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!
http://www.wakeuporange.com

Nachhören: https://cba.fro.at/349986

Wake up – mit MOKI & Joannis Raymond

Wake up – mit Moki & Joannis Raymond

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up bekommen wir Besuch vom Verein MOKI sowie von Joannis Raymond

Wer oder was ist MOKI?

Moki ist ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus diplomierten Pflegefachkräften, mit mindestens 2jähriger Berufserfahrung im Kinder und Jugendlichenbereich.

MOKI ist pflegend, beratend mobil für Kinder, deren Familien und Bezugspersonen im Einsatz (Einzelpersonen, Familien, Gruppen, Organisationen und Gemeinden).

Veranstaltungshinweis:

MOKI-Wien Kabarettabend
benefiz 2017 neuMittwoch, 11.10.2017
Im Studio 44, Rennweg 44, 1030 Wien
Einlass: 18 Uhr – Programmbeginn: 19 Uhr
FREIE SITZPLATZWAHL
Programm:
=> Chor der NMS St. Elisabeth
=> „Wenn bled, dånn g`scheit“ Dietlinde & Hans Wernerle
=> GESUND GELACHT – Jubiläums-Ausgabe des Medizinkabaretts von Peter & Tekal
MODERATOR: Harry Prünster
Dietlinde und Hanswernerle spielen einen der letzten Auftritte, vor Beendigung ihrer einzigartigen Karriere, zugunsten von MOKI-Wien … !

Peter & Tekal werden ihr Jubiläumsprogramm „Gesund gelacht“ präsentieren, durch den Abend führt Harry Prünster.

Ein unterhaltsamer Abend mit erstem Hintergrund!

Informationen unter:

https://wien.moki.at/index.php/aktuelles/veranstaltungen

Zu Joannis Raymond:

Am 1. Jänner 1964 erblickte Joannis Raymond in Wien das Licht der Welt. Schon in früher Kindheit entdeckte er mit bereits 8 Jahren seine musikalische Leidenschaft in sich. Joannis Raymond sang viele Lieder vom damaligen Sänger „Heintje“ und hörte bei Veranstaltungen den Musikern zu, wenn Sie spielten. Die Schule war für Ihn zu der Zeit zweitrangig, weil er davon träumte, irgendwann als Sänger auf großen Bühnen zu stehn.

Mit 15 gründete er eine Jugendband, mit der er sich in kürzester Zeit einen Namen in der heimischen Musikszene schaffte. Vielseitigkeit und Gesang sind die Stärke des sympathischen Sängers mit denen er das Publikum beeindruckt. Den musikalischen Durchbruch in der Musikszene schaffte er 1997 als er mit dem Lied „Sagabo heißt ich liebe dich“ die Vorausscheidung zur „KRONE DER VOLKSMUSIK“ gewann. Dann folgte sein erster großer Fernsehauftritt in der Sendung „KRONE DER VOLKSMUSIK“ bei Karl Moik.

Joannis Raymond sein Vater Grieche aus Saloniki-lebt in Niederösterreich und verbringt jede freie Minute bei seinem Vater und seinen Halbschwestern. Schon immer trägt der Sänger die Liebe zur melodiösen, deutschen Musik in seinem Herzen. In einer schnellen und kompliziert gewordenen Zeit, ist es sein Wunsch, den wahren Werten des Lebens Bedeutung zu schenken. Die größte Freude für ihn ist seine Träume und Sehnsüchte mit seinem Publikum zu teilen, was ihm bei den zahlreichen Live-Auftritten auch gelingt.

Joannis Raymond arbeitet stets erfolgreich an seiner Karriere. So erfüllte er mit seinen nachfolgenden Alben „Wenn ich Sehnsucht hab nach Dir“ „Alles Glück alles Liebe alles Du“ sowie das brandneue Album „Ganz einfach“ immer wieder die hohen Erwartungen seines Publikums und seiner Fans. Das brandneue Album 2015 wurde von Peter Jordan produziert – 14 Titel „SCHREIBE MIR“. In kürze 2017 kommt das brandneue Album mit 17 neuen Liedern auf den Markt von WIR – Records Peter Jordan.

Joannis Raymond war zu Gast bei erfolgreichen Produktionen und Fernsehauftritten wie:

• die Peter Rapp Show – ORF
• 2 X Krone der Volksmusik – ORF
• 8 X Musikantenstadl – bei Karl Moik mit der Wolfgang Lindner Band – ORF
• der Schlagershow auf Mallorca ( Live Sendung 1. Platz)
• W1 Schlagershow Melodien und W1 Schlagershow der Volksmusik
• Aber bitte mit Schlager – 9 LIVE
• einigen Auftritten bei Andy’s Musikparadies (Deutschland)
• Licht ins Dunkel 1998 ORF – Licht ins Dunkel 2011 – ORF
• div. Weihnachtsshows, Open – Airs, Silvesterfeiern sowie
“ Stars unter Sternen “ wo Joannis Raymond auch durchs Programm führte.
“ Startreff“ bei Armin Stöckl und Max Lechner.
“ Weihnacht der Stars “ mit Monika Martin, NIKI, Trio Alpin.
“ Open Air Startreff “ TV – Show mit Geschwister Hoffmann, Michael Hirte.
“ Weihnacht der Stars“ TV – Show mit Claudia Jung, Roberto Blanco.
“ Die Musikshow zur Weihnachtszeit“ präsentiert von Joannis Raymond TV.

„FANREISEN“
“ Fanreisen Therme 3000, Mallorca, und vieles mehr….

Bei vielen Veranstaltungen moderiert Joannis Raymond mit großer Leidenschaft und er ist mit Stars wie Oliver Haidt, Nockalm Ouintett, Jazz Gitti, Carl Peyer, Claus Marcus, Roberto Blanco, Nicole, Antonia, Romy aus Bayern, der Spessarträuber und seine Bande, Manuel Ortega, Stefanie Jodl, Die Primtaler, Janis Nikos, Nancy Mareen, Ingrid & Steirerboys, Freddy Pfister Band, Die jungen Zillertaler, und andere auf großen Bühnen unterwegs.

„BESINNLICHE WEIHNACHTEN“ mit Joannis Raymond

Joannis Raymond singt auch bei vielen Weihnachtsmärkten: Christkindlmarkt Steyr, Kartause in Gaming, Seniorenheime, ORF – Bühne St. Pölten (Sparkassa Park), und Wieselburger Advent, Schloss Fridau bei Obergrafendorf, ORF – Bühne Deutsch Wagram, Weihnachtskonzerte in Deutschland, Benefizveranstaltungen, Weihnachtsfeiern und viele andere Events…

„DIE MUSIKSHOW ZUR WEIHNACHTSZEIT“ präsentiert Joannis Raymond TV-Show
mit Publikum und viele Künstler aus Deutschland, Österreich, und Schweiz.

Nähere Infos unter:

http://www.joannis-raymond.at/index2.html

Moderation: Wake up Team
http://www.wakeuporange.com
Stay tuned!

Nachzuhören unter:

https://cba.fro.at/349079