Wake up – mit Elron und „Das Arme Theater“

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind der Musiker Elron sowie „Das Arme Theater“ zu Gast.

Zu Elron:

Elron geboren am 18.04.1964 in Wien.
Mit seinem 6. Lebensjahr erste Komposition auf Omas Klavier.
In der ersten Hauptschulklasse erste musikalische Gehversuche mit einem Freund und Gitarristen eigene Songs zu schreiben.
Vier Jahre später erste Bandgründung “The Fact”;
Diese Band war durchaus ein Erfolg am instrumentalen Rocksektor und spielte in den 80´ern auf den besten Bühnen Wien´s wie Szene Wien, Rockhaus, Donauinselfest….
Nach etlichen Jahren Banderfahrung mit allen positiven als auch negativen Aspekten wurde der Kindestraum einer Einmannband in die Wirklichkeit umgesetzt und das Projekt ” Elron” entstand!
Per Zufall lernte ich den Komponisten Gerhard Mayer kennen. Mit ihm komponierte ich den Song „Ne Melodie“, und nahm diesen 2014 in seinem Tonstudio in Hürm auf.

Über “Das Arme Theater”:

Kinder%20der%20Sonne
Ensemble (c) Vondru

Das Arme Theater Wien wurde 2005 von Krista Pauer und Clemens Pötsch gegründet. Nach der Möglichkeit, im Rahmen einer Koproduktion mit dem Volkstheater Wien die gemeinsame Vision einer auf das Wesentliche reduzierten Theaterarbeit zu verwirklichen, wuchs in uns der Wunsch, als freies Ensemble weiter zu arbeiten.

WIE FUNKTIONIERT DAS ARME THEATER WIEN?
Für uns ist Theater immer ein Ort der Provokation: Es ist fähig, sich selbst und sein Publikum herauszufordern, indem es akzeptierte Stereotypen des Sehens, Fühlens und Urteilens verletzt. Bei der Wahl unserer bisherigen Spielorte war es uns immer wichtig, dass die Distanz zwischen dem Schauspieler und dem Publikum abgeschafft werden kann: Die Szenen sollen Auge in Auge mit dem Zuschauer stattfinden, so dass er auf Armeslänge vom Schauspieler entfernt ist, mit ihm mitatmen und mitfühlen kann.

In unseren Produktionen geht es um Identitätsfindung, Religion, Gewalt, Arbeitslosigkeit und Armut, Krankheit, familiären und kulturellen Zusammenhang. Wir vertrauen darauf, dass wir unser Publikum fordern dürfen, dass wir ihm etwas zumuten dürfen, wir betrachten unser Publikum als Partner, dem wir auf Augenhöhe begegnen und keinen Grenzen unterstellen.

WELCHEN STELLENWERT HAT UNSER PUBLIKUM?

Wir definieren Theater als das, was zwischen Zuschauer und Schauspieler stattfindet. Damit ist nicht zwangsweise eine Durchbrechung der „vierten Wand“ gemeint, sondern Betrachtung der Schauspieler-Zuschauer-Beziehung als direkte, lebendige Gemeinschaft. Wir entwerfen für jede Produktion einen neuen Raum für Schauspieler und Zuschauer. Es geht uns darum, für jeden Typ Aufführung die ihr eigene Zuschauer-Schauspieler-Beziehung zu finden.

Und wir bieten soziales, weil leistbares Theater für Bevölkerungsschichten, die von den Festwochen und Hochburgen nichts sehen werden, obwohl sie sich für Theater und Literatur interessieren.

WELCHE „ROLLE“ SPIELT UNSER ENSEMBLE?

Unser Ensemble, auf Homogenität angelegt, ist das Herz unseres Theaters. In unserem Ensemble herrscht absolute Konzentration. Wir wollen uns selbst gegenübertreten, die eigenen Ausflüchte, Tricks und Klischees erkennen, die eigenen Ressourcen entdecken. Hinzu kommt aber die absolut einmalige Gleichstellung der Rollen. Es gibt keine „Stars“, es gibt keine Haupt- und Nebenrollen. Jede Rolle ist gleichermaßen wichtig und wird vom Regisseur ernst genommen. Das ist leicht gesagt und klingt selbstverständlich. Aber die Regel ist es nicht. Die Regel ist, dass um eine Hauptrolle herum ein Personal von Nebenfiguren scharwenzelt. Hier ist das nicht der Fall. Im Armen Theater Wien ist jede Rolle gleich viel wert. „Rolle“ ist falsch gesagt, jede Figur ist eine Hauptperson, als ob um ihretwillen das Stück geschrieben worden wäre.

Infos: http://www.armestheaterwien.at/

Wiener Linien Infos:

Die Wiener Linien führen umfangreiche Fahrscheinkontrollen in ihrem Liniennetz durch.

In den nächsten Tagen wird unter anderem auf den folgenden Linien kontrolliert:

22.08.2015: U1, 1, 5, 66A, 68A
23.08.2015: U2, 37, 40A, 57A

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s