Wake up – mit Georg Breinschmid & Uli Datler Trio

Wake up – mit Georg Breinschmid & Uli Datler Trio

Zu Georg Breinschmid:

Fotocredit: This photo © Julia Wesely

Georg Breinschmid wurde 1973 geboren und lebt in Wien. Er ist einer der führenden österreichischen Jazzmusiker auf internationalem Parkett.
Breinschmid studierte klassischen Kontrabass an der Wiener Musikhochschule und war während des Studiums in verschiedenen Wiener Orchestern (Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker u.a.) sowie auch kammermusikalisch, u.a. beim Ensemble Kontrapunkte und dem Ensemble Die Reihe, tätig. Gleichzeitig betätigte er sich auch als Jazzmusiker und arbeitete u.a. mit dem Geiger Zipflo Weinrich zusammen.
Von 1994 bis 1996 war er im Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester engagiert, von 1996 bis 1998 bei den Wiener Philharmonikern.
Er entschloss sich bald, der Orchesterlaufbahn den Rücken zu kehren und sich verstärkt seiner Leidenschaft für den Jazz zu widmen. Seit 1999 ist Georg Breinschmid freiberuflicher Jazzmusiker und tritt als einer der vielseitigsten und virtuosesten Bassisten der internationalen Jazzszene hervor. Er arbeitete u.a. mit Archie Shepp, Charlie Mariano, Kenny Drew jr., Biréli Lagrène, Wolfgang Muthspiel, Triology, Megablast u.v.a. zusammen. Von 1999 bis 2006 war er ständiger Kontrabassist des Vienna Art Orchestra.
Im Jahr 2002 erhielt Georg Breinschmid zusammen mit Arkady Shilkloper und Alegre Correa im Rahmen des Hans Koller-Preises die Auszeichnung CD of the year für Mauve. Beim selben Preis gewann er im darauffolgenden Jahr in der Kategorie Newcomer of the Year. 2007 und 2009 war Georg Breinschmid beim Hans Koller-Preis in der Sparte Musiker des Jahres nominiert, 2009 als Bassist des Christian Muthspiel Trios auch für die CD des Jahres (für Against The Wind The Music of Pirchner & Pepl).
Seit ca. 2003 tritt Georg Breinschmid auch verstärkt als Komponist hervor, wobei seine besondere Affinität u.a. der Wiener Musik und dem Wienerlied gilt. Die Liebe zu Wien und seiner musikalischen Tradition findet auch in seinem CD-Projekt Wien bleibt Krk (2008) Eingang. 2010 erscheint die Doppel-DVD Georg Breinschmid Live sowie das Doppel-CD-Set Breins World, das in Europa und auch Übersee hymnische Kritiken erntet. Im Mai 2010 tritt Georg Breinschmid mit seinem Trio Breins Café bei der Eröffnung der Wiener Festwochen auf, die von einem Millionenpublikum in ganz Europa live im TV gesehen wird. Weiters absolviert er TV- Auftritte in den Sendungen Annettes DaschSalon, der NDR-Literaturmatinee Herbstblätter (mit Geiger Daniel Hope) und in der 3sat Kulturzeit.
Breins World wird 2011 von der deutschen Liederbestenliste auf Platz 3 der CD des Jahres-Wertung gereiht. 2012 als auch 2013 ist Georg Breinschmid für den Amadeus Austrian Music Award nominiert (Kategorie Jazz/World/Blues).
Insidern und Kritikern gleichermaßen gelten Georg Breinschmids unorthodoxe Kompositionen zurzeit als interessanteste Entwicklung im zeitgenössischen Jazz überhaupt. Seine Kompositionen werden von Formationen wie dem Ensemble Amarcord Wien, dem Ensemble Bass Instinct und dem Australian Chamber Orchestra (2011, mit Benjamin Schmid als Solist) aufgeführt. 2011 präsentiert Breinschmid zum erstenmal ein abendfüllendes Programm seiner Kompositionen mit Symphonieorchester, mit dem Tonkünstlerorchester Niederösterreich (im Grossen Saal des Wiener Musikvereins). 2012/13 gibt es weitere Auftritte mit Breinschmids Werken & Symphonieorchester, u.a. dem Philharmonischen Orchester Brno (CZ), dem Symphonieorchester Vorarlberg (A), dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck (A), dem Bruckner Orchester Linz (A) und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (D).

Uli Datler Trio:

ULI DATLER TRIO – „A Dancing Shape“

Fotocredit: This photo © http://www.ulidatler.com/

Dass im Jazz nicht immer hochkomplex sein muss, zeigt das ULI DATLER TRIO auf seinem im Jänner erscheinenden Album „A Dancing Shape“ (Cracked Anegg). Der dem Trio seinen Namen gebende Pianist und seine Band vermeiden es, in ihrer Musik einer sperrigen Linie zu folgen. Vielmehr versuchen sie eine lyrische und stimmungsvolle Note mitzugeben. Mit Erfolg. Die Stücke auf diesem Album sprechen nämlich ohne Verkopftheit mehr die Seele an als das im Jazz zuweilen üblich ist.
Sicher, das Spiel von Uli Datler und seiner beiden Mitstreiter Alexander Lackner (Bass) und Christian Grobauer (Schlagzeug) geht auf sehr hohem technischen Niveau vonstatten. Die Kunst aber, die das Trio in wirklich beeindruckender Manier beherrscht, ist, diesen Umstand nicht spürbar werden zu lassen. Anstatt das eigene Können virtuos zur Schau zu stellen und sich in endlosen Solopassagen zu verlieren, verwandeln die drei Instrumentalisten ihre Nummern in einen musikalisch sanft dahinfließenden Fluss, der sich seinen Lauf überaus variantenreich durch die verschiedensten klanglichen Stimmungstopoi bahnt.
Eine sehr lyrische, aber fesselnde Form des Jazz
Es wirkt alles erfrischend unaufgeregt und gerade deswegen auch so gediegen zusammen auch in den Momenten, in denen es einmal etwas verspielter und experimenteller zugeht. Der Großteil der zwischen Komposition und Improvisation hin und her pendelnden Stücke ist aber in eher ruhigen und gefühlvollen Gefilden verortet. Und genau in diesen entfaltet und entwickelt die Musik dieses Triumvirats ihre volle Wirkung. Uli Datler und seine Kollegen schaffen sich zwischen all den Tönen und Klängen nämlich geschickt genau jene Räume, die sie mit einem Viel an spannungsgeladener Atmosphäre füllen.
A Dancing Shape ist ein von der ersten bis zu letzten Sekunde richtig fesselndes Klangerlebnis geworden, eines, das weit abseits musikalischer Verkopftheit über weit gefasste und feingliedrige Melodienbögen, abwechslungsreiche Arrangements und den immer wieder geschickt gesetzten Kontrapunkten zwischen leisen und aufbrausenden Momenten seinen Weg ins Ohr findet.

Wetterinfo Wien:

In mäßig temperierter Luft viele Wolken. Am Vormittag ist der Himmel vielerorts mit dichten Wolken bedeckt. Am Nachmittag ziehen dichtere Wolken auf, die Sonne kommt nur gelegentlich durch. Dabei werden während des Tages 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 5 Grad ab. Der Wind pfeift frisch aus West.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Ungemütlich mit Schnee und Schneeregen. Am Vormittag ist der Himmel vielerorts stark bewölkt. Am Nachmittag unterbrechen oftmals graue Wolken mit Schneefällen einzelne Lichtblicke, und die Temperaturen klettern am Tage auf 10 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 3 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Montag
Am Montag bestimmen zahlreiche dunkle Wolken und wenig Sonnenschein das Wetter, und die Temperaturen klettern am Tage auf 5 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Dienstag
Am Dienstag ziehen unterschiedlich dichte Wolken vorüber, ab und an scheint die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf bis 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind weht leicht aus Südost.
Mittwoch
Zahllose Wolkenfelder. Am Mittwoch ist der Himmel wolkenverhangen, es gibt praktisch keinen Sonnenschein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 1 Grad. Der Wind säuselt nur leicht aus südlichen Richtungen.

Wetterinfo St. Pölten:

In mäßig temperierter Luft viele Wolken. Am Vormittag ist es bedeckt, die Sonne kommt nur vereinzelt durch. Am Nachmittag gibt es bei wechselnder bis starker Bewölkung nur wenige sonnige Momente. Dabei werden im Tagesverlauf 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 4 Grad ab. Der Wind pfeift frisch aus West.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Am Vormittag gibt es bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein. Am Nachmittag reißt die Wolkendecke nur selten auf, und größtenteils schneit es. Dabei werden im Tagesverlauf 10 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind pfeift frisch aus West.
Montag
Am Montag kommt bei stark bewölktem Himmel die Sonne nur gelegentlich hervor. Dabei werden im Tagesverlauf 5 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Dienstag
Freundlicher und trockener Wintertag. Am Dienstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf -1 Grad. Der Wind weht nur leicht aus südwestlichen Richtungen.
Mittwoch
Regenwetter mit örtlicher Glättegefahr! Am Vormittag findet die Sonne ab und zu Lücken in der Wolkendecke. Am Nachmittag herrscht bei größtenteils bedecktem Himmel Regenwetter. Dabei werden im Tagesverlauf 9 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 0 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Südwest.
Wetterinfo Hollabrunn:
Am Vormittag gibt es bei dichten Wolken vielfach keinen Sonnenschein. Am Nachmittag findet die Sonne ab und zu Lücken in der Wolkendecke. Dabei werden während des Tages 13 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 5 Grad ab. Der Wind pfeift frisch aus West.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Am Vormittag versteckt sich die Sonne häufig hinter Wolken. Am Nachmittag erfassen Schneefälle die Region, und die Temperaturen steigen am Tage auf 10 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 3 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Montag
Zahllose Wolkenfelder. Am Montag ist es bedeckt, die Sonne hat kaum eine Chance. Die Höchsttemperaturen betragen 6 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus West.
Dienstag
Am Dienstag halten sich Sonne und Wolken häufig die Waage, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 1 Grad zurück. Der Wind säuselt nur leicht aus südöstlichen Richtungen.
Mittwoch
Regenwetter mit örtlicher Glättegefahr! Am Vormittag ist am Himmel kein Platz für Sonnenschein. Am Nachmittag gibt es bei vielfach bedecktem Himmel zeitweilige Regenfälle, und die Temperaturen klettern am Tage auf 8 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 2 Grad zurück. Der Wind säuselt leicht aus südwestlichen Richtungen.
Wetterinfo Retz:
In mäßig temperierter Luft viele Wolken. Am Vormittag ist der Himmel stark bewölkt bis bedeckt. Am Nachmittag zeigen sich viele Wolken am Himmel, die Sonne scheint kaum. Die Höchstwerte betragen 12 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 3 Grad. Der Wind fegt mäßig bis frisch aus West.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
In mäßig temperierter Luft viele Wolken. Am Sonntag gibt es bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 8 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 2 Grad. Der Wind bläst frisch aus westlichen Richtungen.
Montag
Am Montag gibt es bei dichten Wolken vielfach keinen Sonnenschein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 5 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 1 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Dienstag
Freundlicher und trockener Wintertag. Am Dienstag scheint die Sonne zwischen zahlreichen Wolken hervor, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 0 Grad. Der Wind säuselt leicht aus südöstlichen Richtungen.
Mittwoch
Am Vormittag gerät Sonnenschein bei starker Bewölkung ins Hintertreffen. Am Nachmittag fällt oftmals Regen, Lichtblicke halten sich in Grenzen. Dabei werden im Tagesverlauf 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 0 Grad ab. Der Wind weht nur schwach aus Südwest.

Wetterinfo Znaim/Znojmo:

Am Vormittag überwiegen viele Wolken am Himmel, sonnige Momente gibt es kaum. Am Nachmittag gibt es viele Wolken am Himmel, die Sonne zeigt sich nur ab und zu, und die Temperaturen klettern am Tage auf 12 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 2 Grad zurück. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Am Sonntag versteckt sich die Sonne häufig hinter Wolken. Dabei werden im Tagesverlauf bis 8 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind pfeift frisch aus West.
Montag
Am Montag ist der Himmel meist grau in grau, und die Temperaturen steigen am Tage auf 5 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 0 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Dienstag
Am Dienstag trüben zeitweise Wolken den Himmel, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf -1 Grad. Der Wind säuselt nur leicht aus südöstlichen Richtungen.
Mittwoch
Am Vormittag gibt es bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein. Am Nachmittag gibt es kaum Chancen auf Lichtblicke, oft bringen Wolken Regen, und die Temperaturen steigen am Tage auf 6 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf -1 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus südwestlichen Richtungen.

Wetterinfo Ernstbrunn/Leiser Berge:

Mildes Regenwetter. Am Samstag gehen vielfach Regenfälle nieder, und die Temperaturen steigen am Tage auf 13 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 4 Grad zurück. Der Wind wirbelt in Böen stark aus nordwestlichen Richtungen.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Ungemütlich mit Schnee und Schneeregen. Am Vormittag kommt bei stark bewölktem Himmel die Sonne nur gelegentlich hervor. Am Nachmittag fällt verbreitet Schnee aus dichten Wolken. Die Höchstwerte betragen zumeist 10 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.
Montag
Am Montag herrscht bei stark bewölktem Himmel unbeständiges Wetter mit Schneeregen. Dabei werden während des Tages 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 0 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Dienstag
Sonnenschein regiert. Am Vormittag gibt es zeitweise Sonnenschein, aber auch viele Wolken. Am Nachmittag gibt es kaum Wolken, vielfach scheint die Sonne, und die Temperaturen steigen am Tage auf 5 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 0 Grad. Der Wind weht nur schwach aus südöstlichen Richtungen.
Mittwoch
Zahllose Wolkenfelder. Am Mittwoch verdeckt größtenteils eine geschlossene Wolkendecke die Sonne. Dabei werden während des Tages 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 1 Grad ab. Der Wind weht nur leicht aus Südost.

Wetterinfo Berlin:

Regenwetter mit örtlicher Glättegefahr! Am Samstag regnet es bei stark bewölktem oder bedeckten Himmel häufig. Die Höchsttemperaturen betragen 12 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind fegt mäßig bis frisch aus Südwest.
Wetterbericht der nächsten Tage
Sonntag
Winterlich mit ötlichen Schneeschauern. Am Vormittag gibt es bei starker Bewölkung nur ab und zu etwas Sonne. Am Nachmittag stellen sich zwischen Wolken und Sonnenschein gebietsweise Schneeschauer ein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 5 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Montag
Regenwetter mit örtlicher Glättegefahr! Am Montag gibt es zeitweise Regenfälle bei stark bewölktem Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf 6 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 4 Grad. Der Wind weht mäßig aus südwestlichen Richtungen.
Dienstag
Regenwetter mit örtlicher Glättegefahr! Am Dienstag fällt aus einem trüben Himmel häufig Regen, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 3 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus südwestlichen Richtungen.
Mittwoch
Am Mittwoch liegen wolkige und sonnige Abschnitte beieinander. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 6 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 1 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Südwest.

Wiener Linien Info:

Die Wiener Linien führen umfangreiche Fahrscheinkontrollen in ihrem Liniennetz durch. Im Schnitt sind täglich rund 100 Kontrollorgane gleichzeitig im Netz unterwegs und bitten rund 20.000 Fahrgäste, einen Blick auf ihr Ticket werfen zu dürfen.

10.01.2015: U3, 46, 49, 52, 52A
11.01.2015: U4, 5, 11A, 35A, 39A

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

https://copy.com/BNnNoSzNZXDawHgX

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s