Wake up – mit Adriana Zartl & Missy May

Wake up – mit Adriana Zartl & Missy May

Wake up – mit Adriana Zartl & Missy May

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up können wir 2 GästInnen begrüßen
Adriana Zartl & Missy May
Ein SchlagernachtsTraum(A)
Wenn zwei prominente Damen Mütter werden, ihnen dann das Geld ausgeht
und sie obendrein niemand mehr erkennt, kann das nur eines bedeuten:
CHAOS PUR!
Adriana Zartl und Missy May beschreiben den Weg zweier karenzierter Stars auf dem
Weg zurück ins Rampenlicht! Dass dabei nicht immer alles glatt geht, versteht sich fast
von selbst und somit schlittern die beiden von einem Dilemma in das Nächste.
Dabei wird von der einen groß aufgekocht, während die andere um ihr Leben singt!
Ein SchlagernachtsTraum(A) – Das Programm für alle, die sich schon immer gefragt
haben, wie man sich möglichst kompliziert ins Leben zurück kämpft!
Adriana Zartl (* 14. September 1975 in Lugano, Schweiz) ist eine österreichische Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Tänzerin.
Anfangs aufgewachsen in Hongkong und Australien lebt sie seit ihrem achten Lebensjahr in Wien. Hier besuchte sie die Ballettschule an der Wiener Staatsoper und wurde im Alter von 14 Mitglied des Fernsehballetts des ORF. Nach dem Abschluss der Ballettschule mit 17 Jahren begann sie eine Ausbildung in der Schauspielschule Krauss. Sie war ebenfalls Mitglied des Stadlballetts des Musikantenstadl.
Als erste Engagements folgten fünf Jahre lang die Co-Moderation der ORF-Show Oh, du mein Österreich, danach unter anderem der Sendungen Teleclubbing, Labyrinth, Spot Shots, und der Sporthilfe-Gala.Im deutschen Fernsehen moderierte sie von 2001 bis 2003 auf ProSieben den Wetterbericht und war 2005-2006 Teil des Teams der RTL Comedy Nacht (RTL Samstag Nacht). Sie war auch Anruf-Animateurin in Call-In-Shows beim Sender Neun Live. Im österreichischen Privatfernsehen war sie unter anderem als Moderatorin von Lifestyle Austria (Sat.1 Österreich) und der VIP Lounge (Puls 4) zu sehen. Seit 2011 gehört sie zum Moderatorinnenteam der mittäglichen TV-Talkshow 4 für Sie (Puls 4). Filmrollen spielte sie in dem Kurzfilm Bestia Lobulus (2005) und der Sitcom Novotny & Maroudi – Zahngötter in Weiß (2005).
Neben ihrer Tätigkeit im Fernsehen stand Zartl als Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin auch immer wieder im Theater („Sex, Drugs and Rock’n’Roll“, „Sofa Surfers“, „Schluß mit Andree“) und in Musicals („Drei von der Tankstelle“, „FAME“, „Broadway Can Bounce“, „Ti amo“, „Joe & Julie“, Gast im Liederabend-Programm „Nina Proll singt“) auf der Bühne.
Zartl war von 2008 bis 2012 auch Inhaberin der „Hudri Bar“ in Wien-Hietzing.
Missy May (eigentlich Stefanie Meier-Stauffer, * 27. Juli 1986) ist eine österreichische Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin .
Meier-Stauffer wuchs mit einer jüngeren Schwester in 1140 Wien nähe Purkersdorf auf.
Ihre künstlerische Karriere startete sie schon früh mit Ballettunterricht und der Teilnahme in einer Kinder-Musical-Company. Mit acht Jahren wurde sie dort für den ORF entdeckt und für Kids4Kids engagiert. Bis 2000 hatte sie Rollen in Sendungen des Kinderprogramms wie Tom Turbo, Artefix und Am dam des. Ihre erste Filmrolle spielte sie mit 15 in dem TV-Sechsteiler „Liebe, Lügen, Leidenschaften“ (u.a. mit Maximilian Schell, Barbara Wussow und Christian Kohlund). Ihre Eltern stellten die Schauspielerei nun allerdings zurück und ihr schulisches Weiterkommen in den Vordergrund. Nach mehreren Schulwechseln schloss sie die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe mit Diplom ab.
Nebenher nahm sie an mehreren Castings teil und war 2003/2004 Kandidatin in der zweiten Staffel der ORF-Castingshow Starmania, wo sie allerdings nicht in die Finalrunden gewählt wurde. Auf Empfehlung von Monika Ballwein (Vocal-Coach für Starmania) stellte sie sich der Plattenfirma Hitsquad Records vor, wo in Folge ihre ersten Singles „Star That You Are“ (2004; lief mehrere Monate im Vorspann der Wettershow des TV-Senders ATV+), „Loud Music“ (2006) und „Everything Breaks“ (2006) produziert wurden. Im Rahmen des Eröffnungskonzerts der Wiener Festwochen 2007 stellte sie die Vorab-Single „Born Tonight“ zu ihrem für Herbst 2007 geplanten Debütalbum vor. Die darauf folgende Live-Tournee führte sie unter anderem zum Donauinselfest im Juni 2007.
Ab 14. September 2008 moderierte sie neben Georg Urbanitsch, Ralph Huber und Christina Karnicnik die Sendung Alles okidoki im neuen ORF-Kinderprogramm okidoki. 2009 kam ihre Tochter zur Welt. Während der Schwangerschaft nahm sie das Album „… to the One I Love“ mit Neuinterpretationen von Songs wie Baby Love, (Everything I Do) I Do It for You und Das Beste im Stil von Wiegenliedern auf. In selben Jahr nahm sie auch an der ORF-TV-Show Das Rennen teil.
Erstmals als Bühnenschauspielerin spielte sie ab 11. April 2012 im Wiener Metropol eine Hauptrolle in der Inszenierung des Lustspiels Pension Schöller.
Singles[Bearbeiten]
Star That You Are (2004)
Loud Music (2006)
Everything Breaks (2006)
Born Tonight (2007)
My Grown Up Christmas List (2007)
Party in Gear (2008)
Everything I Do (2009)
Alben[Bearbeiten]
… to the One I Love (2009)
Wetterinfo Wien:
Am Samstag scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne in Wien. Die Tiefsttemperaturen betragen 4 Grad, die Höchstwerte 9 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost.
Am Sonntag kommt zwischen vielen vorüberziehenden Wolkenfeldern nur hier und da die Sonne hervor. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 5 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 10 Grad. Der Wind weht aus Ost bis Südost.
Am Montag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 6 Grad, die Höchsttemperaturen bei 8 Grad, und der Wind weht aus Südost bis Süd.
Am Dienstag ist der Himmel in Wien meist grau. Die Sonne kommt nur gelegentlich zum Vorschein, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 5 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 9 Grad. Der Wind kommt aus östlichen Richtungen.
Wetterinfo St. Pölten
Am Samstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 1 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 10 Grad. Der Wind weht aus Ost.
Am Sonntag kommt die Sonne nur noch gelegentlich in St. Pölten zum Vorschein, meist wird sie von Wolken verdeckt. Die Tiefsttemperaturen betragen 3 Grad, die Höchstwerte 10 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost bis Südost.
Am Montag ist es meist heiter bis wolkig. Nur hin und wieder ziehen auch mal dichtere Wolkenfelder vorüber, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 3 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 9 Grad. Der Wind kommt aus Südost.
Am Dienstag kommt die Sonne nur örtlich in St. Pölten zum Vorschein, meist überziehen dichtere Wolkenfelder den Himmel. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 3 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 9 Grad. Der Wind kommt aus östlicher Richtung.
Wetterinfo Hollabrunn:
Am Samstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 4 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 11 Grad. Der Wind weht aus Ost.
Am Sonntag überwiegen viele Wolken in Hollabrunn, nur örtlich gibt es zum Teil auch größere Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 4 Grad, die Höchsttemperaturen bei 11 Grad, und der Wind weht aus Ost bis Südost.
Am Montag ist der Himmel in Hollabrunn wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 5 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 10 Grad. Der Wind kommt aus südöstlicher Richtung.
Am Dienstag ist der Himmel weitgehend wolkenverhangen. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 5 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 9 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Ost bis Südost.
Wetterinfo Retz:
Am Samstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 3 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 11 Grad. Der Wind weht aus Ost.
Am Sonntag kommt die Sonne nur noch gelegentlich in Retz zum Vorschein, meist wird sie von Wolken verdeckt. Die Tiefsttemperaturen betragen 4 Grad, die Höchstwerte 9 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost bis Südost.
Am Montag ist das Wetter in Retz wechselnd wolkig, gebietsweise scheint die Sonne. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 4 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 10 Grad erreicht. Der Wind bläst aus südöstlichen Richtungen.
Am Dienstag überwiegen viele Wolken in Retz, nur örtlich gibt es zum Teil auch größere Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 4 Grad, die Höchsttemperaturen bei 7 Grad, und der Wind weht aus Ost bis Südost.
Wetterinfo Znojmo / Znaim:
Am Samstag scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne in Znojmo. Die Tiefsttemperaturen betragen 2 Grad, die Höchstwerte 11 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost.
Am Sonntag überwiegen viele Wolken in Znojmo, nur örtlich gibt es zum Teil auch größere Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 3 Grad, die Höchsttemperaturen bei 9 Grad, und der Wind weht aus Ost bis Südost.
Am Montag ist der Himmel in Znojmo wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 3 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 10 Grad. Der Wind kommt aus südöstlicher Richtung.
Am Dienstag ist das Wetter in Znojmo überwiegend stark bewölkt, nur vereinzelt gibt es Wolkenlücken und ein wenig Sonnenschein. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 3 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 7 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Ost bis Südost.
Wetterinfo Berlin:
Am Samstag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 1 Grad, die Höchsttemperaturen bei 7 Grad, und der Wind weht aus West.
Am Sonntag kommt die Sonne nur noch gelegentlich in Berlin zum Vorschein, meist wird sie von Wolken verdeckt. Die Tiefsttemperaturen betragen 2 Grad, die Höchstwerte 8 Grad. Dazu weht der Wind aus Nord bis Nordost.
Am Montag kommt zwischen vielen vorüberziehenden Wolkenfeldern nur hier und da die Sonne hervor. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 4 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 9 Grad. Der Wind weht aus Süd.
Am Dienstag ist der Himmel weitgehend wolkenverhangen. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 2 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 6 Grad erreicht. Der Wind bläst aus südwestlichen Richtungen.

Wiener Linien Info:
Im Sinne der großen Mehrheit an zahlenden Fahrgästen führen die Wiener Linien umfangreiche Fahrscheinkontrollen auf ihrem Liniennetz durch. Im Schnitt sind täglich rund 100 Kontrollorgane gleichzeitig im Netz unterwegs und führen rund 20.000 Kontrollen durch.
16.11.2013: U2, 11A, 77A, 80A, 82A
17.11.2013: U3, 15A, 69A, 76A
Moderation/Redaktion: Christian Rolly
angefragt Thomas Fassler, Manfred Kornherr
Stay tuned!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s