Wake up – mit Sigi Bergmann und Solo

Wake up – mit Sigi Bergmann und Solo

Wake up – mit Sigi Bergmann und Solo

Diesmal zu Gast:

Dr. Sigi Bergmann und „Solo“

Zu Dr. Sigi Bergmann:

Photocredit: Steindy

Sigismund „Sigi“ Bergmann (* 3. Jänner 1938 in Vorau, Steiermark) ist ein österreichischer Boxexperte sowie ORF- und ATV-Sportmoderator.

Nach dem Besuch der Lehrerbildungsanstalt arbeitete Bergmann zwei Jahre lang als Volksschullehrer. Er begann Geschichte, Germanistik und Philosophie zu studieren und ist seit 1964 promovierter Historiker. Seine Dissertation schrieb er über Die Religionspolitik und die kirchlichen Reformversuche Ferdinands I. Auch ein Gesangsstudium schloss er ab. Einige Jahre war er Solist im Domchor von St. Stephan.

Bereits während des Studiums interessierte sich Bergmann für den Boxsport und begann selber zu boxen.

Seine journalistische Karriere begann er in den frühen 1960er-Jahren beim Volksblatt der ÖVP zu schreiben und wechselte 1968 als angestellter Redakteur zum Österreichischer Rundfunk (ORF). Für den Sender präsentierte er von 1969 bis 1974 das Sportmosaik.

Anfang 1975 wurde Bergmann vom damaligen Sportchef Teddy Podgorsky mit der Moderation der ORF-Sendung Sport am Montag beauftragt. Diese moderierte er dann vom 3. Februar 1975 bis zum 23. März 1992, 819 Mal und 17 Jahre lang. Um zu zeigen, dass sich Kunst und Sport nicht gegenseitig ausschließen, sondern viele gemeinsame Verbindungen haben, holte der kulturinteressierte Bergmann Persönlichkeiten wie Peter Ustinov, Helmut Lohner, Otto Schenk und auch Plácido Domingo und José Carreras in seine Sendung.

2008 und 2012 wurde er vom ORF als Boxkommentator zu den Olympischen Sommerspielen geschickt, um diese zu kommentieren.

In seiner Zeit beim ORF moderierte und kommentierte er an die 3500 Boxkämpfe,mehr als jeder andere im deutschsprachigen Raum, wobei er alle großen Kämpfe von Muhammad Ali kommentierte, dessen Fan er war. 40 Jahre war Bergmann in der ORF-Sportredaktion tätig. Er gilt als Boxexperte mit Kultstatus und als „Heinz Prüller des Boxens“.

Seit etwa 1967 verbindet Bergmann eine tief verbundene Freundschaft mit Hans Orsolics, dem er als Förderer und Mentor zurück ins normale Leben verhalf, als dieser nach seiner Karriere finanziell und sozial abstürzte. Er schrieb über seinen Freund die Biografie Orsolics Hansi K.o. – Triumphe und Leiden eines Boxers. Bergmann „drehte Filme mit ihm, versteckte ihn vor der Polizei, besuchte ihn im Gefängnis und verhalf ihm zu einer geregelten Existenz.“

In der Folge Schwergewicht der Fernsehreihe Trautmann spielte er sich selbst als Boxkommentator[3]. Ebenfalls trat darin auch Hans Orsolics als er selbst auf.

Bergmann ist inzwischen in Pension und fünffacher Großvater, aber nach wie vor aktiv. Der Boxexperte ist seit mehr als 40 Jahren mit der Produzentin Ingeborg Macek verheiratet, mit der er zwei Töchter und fünf Enkelkinder hat. Seine Tochter Elisabeth ist Journalistin und seine Tochter Eva Ärztin. Seit er in Pension ist, hat er mehr Zeit für die Musik, sodass er mindestens einmal in der Woche in die Oper geht. Er sitzt auch im Kuratorium der Opernfestspiele von Sankt Margarethen.

Zu Solo:

„SOLO“

Photocredit: Dietmar Lipkovich (Danke Didi!)

Das Ehepaar und Musikerduo Susanne & Erich Gosch präsentiert ein stimmungsvolles Programm eigener deutschsprachiger Lieder im Singer/Songwriter-Stil. Ihre Songs erzählen Geschichten aus dem Leben, der Liebe und der Seele und lassen oftmals die Zeit vergessen. Musik zum Zuhören, Entspannen und Genießen…

Susanne Gosch – Stimme, Klavier
Erich Gosch – Gitarre, Cajon, Stimme

http://www.solo.co.at

Wetterinfo Wien:

Am Samstag gibt es bei verbreitet dichter Bewölkung keinen Sonnenschein. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 8 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 13 Grad. Der Wind weht aus Südwest.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag zeigen sich in Wien dichte Wolkenfelder, die uns häufig Regen bringen. Die Tiefsttemperaturen betragen 9 Grad, die Höchstwerte 13 Grad. Dazu weht der Wind aus West bis Nordwest.

Am Montag überwiegen viele Wolken in Wien, nur örtlich gibt es zum Teil auch größere Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 7 Grad, die Höchsttemperaturen bei 11 Grad, und der Wind weht aus Südost bis Süd.

Am Dienstag fällt aus einer dichten Bewölkung immer wieder Regen. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 6 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 9 Grad. Der Wind kommt aus nordwestlicher Richtung.

Am Mittwoch ziehen immer wieder teils ergiebige Regenschauer heran. Die Sonne kommt nur örtlich zum Vorschein, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 7 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 10 Grad. Der Wind kommt aus Südwest.

Wetterinfo St. Pölten

Am Samstag gibt es in St. Pölten eine dichte Bewölkung ohne Wolkenlücken. Die Sonne kommt nicht zum Vorschein. Die Tiefstwerte liegen bei 7 Grad, die Höchsttemperaturen bei 14 Grad, und der Wind weht aus Südwest bis West.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag kommt die Sonne kaum hinter den Wolken hervor. Meist regnet es aus einer dichten Bewölkung. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 8 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 13 Grad. Der Wind weht aus West.

Am Montag ist der Himmel weitgehend wolkenverhangen. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 6 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 12 Grad erreicht. Der Wind bläst aus südlichen Richtungen.

Am Dienstag ist in St. Pölten mit Regen zu rechnen. Sonnenschein gibt es nur örtlich, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 6 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 9 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest.

Am Mittwoch fällt aus einer dichten Bewölkung immer wieder Regen. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 6 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 11 Grad. Der Wind kommt aus südwestlicher Richtung.

Wetterinfo Hollabrunn:

Am Samstag gibt es in Hollabrunn eine dichte Bewölkung ohne Wolkenlücken. Die Sonne kommt nicht zum Vorschein. Die Tiefstwerte liegen bei 8 Grad, die Höchsttemperaturen bei 13 Grad, und der Wind weht aus Südost bis Süd.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag zeigen sich in Hollabrunn dichte Wolkenfelder, die uns häufig Regen bringen. Die Tiefsttemperaturen betragen 8 Grad, die Höchstwerte 12 Grad. Dazu weht der Wind aus Südwest bis West.

Am Montag ist das Wetter in Hollabrunn überwiegend stark bewölkt, nur vereinzelt gibt es Wolkenlücken und ein wenig Sonnenschein. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 6 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 12 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Südost bis Süd.

Am Dienstag kommt die Sonne kaum hinter den Wolken hervor. Meist regnet es aus einer dichten Bewölkung. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 7 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 10 Grad. Der Wind weht aus Nordwest.

Am Mittwoch ziehen immer wieder teils ergiebige Regenschauer heran. Die Sonne kommt nur örtlich zum Vorschein, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 7 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 12 Grad. Der Wind kommt aus Südwest.

Wetterinfo Retz:

Am Samstag gibt es bei verbreitet dichter Bewölkung keinen Sonnenschein. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 7 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 11 Grad. Der Wind weht aus Süd.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag ist in Retz mit Regen zu rechnen. Sonnenschein gibt es nur örtlich, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 7 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 10 Grad. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen.

Am Montag überwiegen viele Wolken in Retz, nur örtlich gibt es zum Teil auch größere Wolkenlücken. Die Tiefstwerte liegen bei 5 Grad, die Höchsttemperaturen bei 11 Grad, und der Wind weht aus Südost bis Süd.

Am Dienstag lassen dichte Wolken die Sonne in Retz nicht zum Vorschein kommen. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 5 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 9 Grad. Der Wind kommt aus nordwestlicher Richtung.

Am Mittwoch wechseln sich in Retz dichte Wolken mit Sonnenschein ab. Örtliche Regenschauer sind zu erwarten. Die Tiefsttemperaturen betragen 5 Grad, die Höchstwerte 12 Grad. Dazu weht der Wind aus Südwest.

Wetterinfo Znaim/Znojmo:

Am Samstag gibt es in Znojmo eine dichte Bewölkung ohne Wolkenlücken. Die Sonne kommt nicht zum Vorschein. Die Tiefstwerte liegen bei 6 Grad, die Höchsttemperaturen bei 11 Grad, und der Wind weht aus Süd.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag fällt aus einer dichten Bewölkung immer wieder Regen. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 6 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 10 Grad. Der Wind kommt aus westlicher Richtung.

Am Montag ist das Wetter in Znojmo überwiegend stark bewölkt, nur vereinzelt gibt es Wolkenlücken und ein wenig Sonnenschein. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 4 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 11 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Südost bis Süd.

Am Dienstag überziehen dichte Wolken den Himmel in Znojmo. Die Sonne ist nicht zu sehen, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 4 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 9 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest.

Am Mittwoch gibt es in Znojmo schauerartige Regenfälle, zwischendurch ist es aber auch immer wieder heiter bis wolkig. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 4 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 12 Grad. Der Wind weht aus Südwest.

Wetterinfo Berlin:

Am Samstag fällt aus einer dichten Bewölkung immer wieder Regen. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 7 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 12 Grad. Der Wind kommt aus südlicher Richtung.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag ist in Berlin mit Regen zu rechnen. Sonnenschein gibt es nur örtlich, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 8 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 13 Grad. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen.

Am Montag regnet es in Berlin überwiegend aus einer dichten Bewölkung. Die Sonne kommt nur vereinzelt zum Vorschein. Die Tiefstwerte liegen bei 6 Grad, die Höchsttemperaturen bei 10 Grad, und der Wind weht aus Süd.

Am Dienstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 4 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 9 Grad. Der Wind weht aus Südwest.

Am Mittwoch zeigen sich in Berlin dichte Wolkenfelder, die uns häufig Regen bringen. Die Tiefsttemperaturen betragen 6 Grad, die Höchstwerte 9 Grad. Dazu weht der Wind aus Südwest bis West.

Wiener Linien Info:

Im Sinne der großen Mehrheit an zahlenden Fahrgästen führen die Wiener Linien umfangreiche Fahrscheinkontrollen auf ihrem Liniennetz durch. Im Schnitt sind täglich rund 100 Kontrollorgane gleichzeitig im Netz unterwegs und führen rund 20.000 Kontrollen durch.

02.11.2013: U3, 6, 71A, 72A, 74A

03.11.2013: U4, 5, 11A, 35A, 39A

Moderation/Redaktion:

Christian Rolly
Rene Thaler

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s