Wake up – mit Freischwimma

Wake up – mit Freischwimma

In dieser Ausgabe der Sendung „Wake up“ zu Gast:

FREISCHWIMMA

freischwimma_rostiganogl_albumcover

Erodierte Freischwimma
Die Freischwimma veröffentlichen am 17. Mai ihr zweites Album „Rostiga Nogl“. Die erste Single-Auskopplung „Des Pock I Ned“ gibt es bereits ab 03. Mai.

Nach der stürmisch heroischen Jungfernfahrt mit der „FS 1“ aus dem Jahr 2011, betreten die Freischwimma nun mit ihrem neuen Werk „Rostiga Nogl“ Neuland. Hier geht es um erdigen Halt, um die notwendige Bodenhaftung, in den Sümpfen des Lebens. „Der Nagel steht für Zusammenhalt, und zwischenmenschliche Beziehungen, doch wie alles im Leben ist auch er einem Wandel ausgesetzt. Die Dinge ändern sich. Der Nagel kann gefährlich, verletzend und brüchig werden – rostig eben.“ erklärt Frontmann Florian Kargl und setzt fort: „Und trotzdem gibt so ein Rostiga Nogl Halt und bleibt verbindend.“ Ein Bild das sich auch in den neun Liedern deutlich widerspiegelt.

Gesungen wird in Mundart. Direkt, ohne Rettungsanker, ohne doppelten Boden, erzählen die Freischwimma über ihre Lieben, ihre Laster, ihre Fehler und Wünsche. Neue Dialektmusik im zeitgemäßen Mantel aus räudigen Gitarrenklängen, verwunschenem Orgelspiel, kraftvollem Gesang und druckreichem Beat. Wortgewaltig und bilderreich werden Momentaufnahmen des Lebens in Songformen gepresst und Alltagsbanalitäten zu den tiefgehenden großen Themen des Lebens hochstilisiert.

So auch bei der ersten Single-Auskopplung „Des Pock I Ned“ (Track 2). Mit erfrischend klarem Verstand nehmen die Freischwimma hier „leben“ wörtlich. Ein Lied auf das vor allem drei Schlagworte zutreffen: bissig, intelligent, österreichisch.

Das Leben erodiert, es hinterlässt rostige Spuren und gerade deshalb ist die Versuchung groß sich diesen Rostign Nogl einzutreten.

Kurzbio:
Mit ihrem Albumdebüt „FS1“ (2011) gefolgt von einer umfangreichen Freibäder-Tournee, zahlreichen Club-Konzerten und Open-Air-Festivals zog die Band eine deutliche Spur durch die Dialektmusikszene Österreichs und gab ein klares Statement ab: Neue Dialektmusik ist im Kommen und die Freischwimma sind ein wesentlicher Teil davon. Rund um die Veröffentlichung des neuen Albums „Rostiga Nogl“ (17. Mai 2013) geht die Band wieder auf Tour.

http://www.freischwimma.com/neu

Besetzung:

Freischwimma:
Florian Kargl: Gesang, Gitarre
Alexander Würrer: Gesang, Bass
Marc Bruckner: Gesang, Schlagzeug
Alexander Lausch: Gesang, Gitarre

Wetterinfos Wien:

Am Samstag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 13 Grad, die Höchsttemperaturen bei 22 Grad, und der Wind weht aus Süd.

Am Sonntag ist der Sonnenschein nur selten durch einige Wolken getrübt. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 12 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 21 Grad erreicht. Der Wind bläst aus nordwestlichen Richtungen.

Am Montag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 9 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 23 Grad. Der Wind weht aus Ost bis Südost.

Am Dienstag kommt die Sonne nur örtlich in Wien zum Vorschein, meist überziehen dichtere Wolkenfelder den Himmel. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 12 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 22 Grad. Der Wind kommt aus nördlicher Richtung.

Wetterinfo St. Pölten:

Am Samstag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 14 Grad, die Höchsttemperaturen bei 26 Grad, und der Wind weht aus Südost bis Süd.

Am Sonntag ist der Himmel in St. Pölten wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 12 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 22 Grad. Der Wind kommt aus nordwestlicher Richtung.

Am Montag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 9 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 26 Grad. Der Wind weht aus Ost.

Am Dienstag kommt die Sonne nur noch gelegentlich in St. Pölten zum Vorschein, meist wird sie von Wolken verdeckt. Die Tiefsttemperaturen betragen 12 Grad, die Höchstwerte 23 Grad. Dazu weht der Wind aus Nordost bis Ost.

Wetterinfo Hollabrunn:

Am Samstag scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne in Hollabrunn. Die Tiefsttemperaturen betragen 14 Grad, die Höchstwerte 24 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost bis Südost.

Am Sonntag ist das Wetter in Hollabrunn heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 12 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 21 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest.

Am Montag ist das Wetter in Hollabrunn wechselnd wolkig, gebietsweise scheint die Sonne. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 10 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 23 Grad erreicht. Der Wind bläst aus östlichen Richtungen.

Am Dienstag kommt zwischen vielen vorüberziehenden Wolkenfeldern nur hier und da die Sonne hervor. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 14 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 21 Grad. Der Wind weht aus Nordost.

Wetterinfo Retz:

Am Samstag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 13 Grad, die Höchsttemperaturen bei 23 Grad, und der Wind weht aus Ost bis Südost.

Am Sonntag ist das Wetter in Retz heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 11 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 20 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest.

Am Montag ist der Himmel in Retz wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 8 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 23 Grad. Der Wind kommt aus östlicher Richtung.

Am Dienstag ist das Wetter in Retz überwiegend stark bewölkt, nur vereinzelt gibt es Wolkenlücken und ein wenig Sonnenschein. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 13 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 20 Grad erreicht. Der Wind bläst aus nordöstlichen Richtungen.

Wetterinfo Znaim/Znojmo:

Am Sonntag ist das Wetter in Znojmo wechselnd wolkig, gebietsweise scheint die Sonne. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 9 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 20 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Nordwest bis Nord.

Am Montag ist es meist heiter bis wolkig. Nur hin und wieder ziehen auch mal dichtere Wolkenfelder vorüber, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 7 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 23 Grad. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen.

Am Dienstag scheint bei wolkigem Himmel teilweise auch die Sonne in Znojmo. Die Tiefsttemperaturen betragen 10 Grad, die Höchstwerte 25 Grad. Dazu weht der Wind aus Ost bis Südost.

Am Mittwoch scheint verbreitet die Sonne, begleitet von einigen Wolken. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 9 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 20 Grad. Der Wind kommt aus nordöstlicher Richtung.

Wiener Linien Info:

Im Sinne der großen Mehrheit an zahlenden Fahrgästen führen die Wiener Linien umfangreiche Fahrscheinkontrollen auf ihrem Liniennetz durch. Im Schnitt sind täglich rund 100 Kontrollorgane gleichzeitig im Netz unterwegs und führen rund 20.000 Kontrollen durch.

27.04.2013: U1, 6, 92B, 67A, 68A

28.04.2013: U2, 11A, 77A, 25

Moderation/Redaktion:

Rene Thaler
Christian Rolly

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s