Wake up – in Memoriam KS Heinz Holecek

Wake up – in Memoriam KS Heinz Holecek

Wake up 14.04.2012, 11-12 Uhr, UKW 94.0
Radio Orange 94.0 bzw.
Campus & City Radio St. Pölten, 15.05.2012, 12-13 Uhr, UKW 94,4

Diesmal – wiederum aus traurigem Anlass – berichten wir über das Leben und Wirken von KS Heinz Holecek.

(c) Palffy, movimento.co.at

Fotocredit: (c) Palffy, http://www.movimento.co.at

Weiters haben wir – einem bekannten Tanzevent folgend – Interviews von Menschen aus Film,Funk und Theater eingefangen.

Fotocredit: (c) Mark Johann 2012

Fotocredit: (c) Mark Johann 2012

Zu Heinz Holecek:

Interview mit Herrn KS Holecek von Herrn Kurt Strametz

Heinz Holecek (* 13. April 1938 in Wien; † 13. April 2012 ebenda) war ein österreichischer Sänger. Der Bassbariton, sowohl als Opern- und Operettensänger als auch Liedinterpret bekannt, war auch ein wienerischer „Allroundkünstler“ – Schauspieler, Parodist, Entertainer.

Nach Abschluss seiner Gesangsausbildung am Konservatorium der Stadt Wien studierte Holecek an der Akademie für Musik und darstellende Kunst. Sein Debüt hatte er 1960 an der Volksoper als Papageno in der Zauberflöte. In der gleichen Rolle war er 1962 erstmals an der Wiener Staatsoper zu hören, und ab 1965 trat er in beiden Häusern auf. Holecek gastierte unter anderem an den Opernhäusern in Paris, Barcelona, Rom, Stockholm, Stuttgart, Zürich, München, Hamburg, Berlin und auch bei den Bregenzer Festspielen.

1977 ernannte man ihn zum Kammersänger und im Jahr 2000 wurde er mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ausgezeichnet.

Holecek interpretierte viele Operettenrollen, allein in der Fledermaus spielte er die Rollen des Falke, Frank und des Frosch. Er war auch als Intendant und Regisseur aktiv, bei den Sommerfestspielen auf der Schallaburg und bei den Kamptaler Festspielen. Darüber hinaus wirkte er bei einer Vielzahl von Ton- und Schallplattenaufnahmen sowie Fernsehproduktionen mit und hatte zahlreiche eigene TV-Shows, wobei vor allem seine Parodien beim Publikum sehr beliebt waren.

Holecek widmete sich auch mit Nachdruck der Pflege des Wienerliedes. Gemeinsam mit Heinz Zednik und den Philharmonia-Schrammeln gestaltete er mehrere CD-Einspielungen. Tourneen mit Wienerliedern führten ihn nach Los Angeles, Montreal, Moskau und Japan.

Außerdem war er ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Wiener Tierschutzvereins.

Heinz Holecek verstarb, nachdem er seit einem Zusammenbruch im Februar 2012 im Koma gelegen hatte.

1977: Ernennung zum Kammersänger
2000: Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
2001: Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold

Wetterinformationen (mit freundlicher Genehmigung der ZAMG Wien):

Wetter in Wien:

Den ganzen Tag bedecken dichte Wolken den Himmel und zeitweise regnet es auch ein wenig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. Frühtemperaturen um 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 14 Grad.

Am Samstag ist der Himmel in Wien wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 7 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 14 Grad. Der Wind kommt aus nördlicher Richtung.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 6 Grad, die Höchsttemperaturen bei 13 Grad, und der Wind weht aus Nordwest bis Nord.

Am Montag wird es in Wien nass und ungemütlich. Immer wieder fällt aus dichten Wolken Regen. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 6 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 9 Grad erreicht. Der Wind bläst aus nordwestlichen Richtungen.

Am Dienstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 3 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 11 Grad. Der Wind weht aus Nordwest bis Nord.

Am Mittwoch ist das Wetter in Wien heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 2 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 14 Grad. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen.

Wetter in St. Pölten:

Am Samstag kommt die Sonne zeitweise zum Vorschein, doch es ist mit Regenschauern zu rechnen. Die Luft kühlt sich in der Früh auf 6 Grad ab und erwärmt sich während des Tages bis auf 14 Grad. Der Wind kommt aus nördlicher Richtung.

Wetterbericht der nächsten Tage
Am Sonntag bleibt es überwiegend heiter bis wolkig mit örtlichen Regenschauern. Dabei kühlt es sich in den Morgenstunden auf 7 Grad ab, im Tagesverlauf werden dann 13 Grad erreicht. Der Wind bläst aus Nordwest bis Nord.

Am Montag zeigen sich in Sankt Pölten dichte Wolkenfelder, die uns häufig Regen bringen. Die Tiefsttemperaturen betragen 4 Grad, die Höchstwerte 8 Grad. Dazu weht der Wind aus Nordwest.

Am Dienstag teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf -1 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 10 Grad. Der Wind weht aus West bis Nordwest.

Am Mittwoch ist das Wetter in Sankt Pölten heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 0 Grad zurück. Am Tage steigen die Werte dann auf 16 Grad. Der Wind kommt aus Südost.

Wiener Linien Infos:

Im Sinne der großen Mehrheit an zahlenden Fahrgästen führen die Wiener Linien umfangreiche Fahrscheinkontrollen auf ihrem Liniennetz durch. Im Schnitt sind täglich circa 100 Kontrollorgane gleichzeitig im Netz unterwegs, die jeden Tag rund 20.000 Kontrollen durchführen.

14.04.2012: U3, 73A, 13A, 69A, 2

15.04.2012: U4, 5, 11A, 13A, 39A

Verkehrsinfos St. Pölten:

Derzeit in St.Pölten keine Verkehrsbehinderungen.

Moderation: Wake up Team

Stay tuned!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s